Oberneukirchen - Leopoldschlag 0:2




Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U14


U16
SPG Oberneukirchen/Eidenberg : Pabneukirchen - 11:0
(Maximilian Mayrhofer 5, Bastian Schneitler 2, Thomas Burgstaller 2, Jakob Ratschenberger 1, Florian Hofer 1)

U18
Doppl Hart : SPG Eidenberg/Oberneukirchen - 4:3
(Stefan-Andreas Koll 1, Manuel Ollmann 1, Philipp Weissengruber 1
)

  
Walding - Oberneukirchen 0:1

Eine Woche nach dem torreichen Sieg gegen Freistadt war unsere Mannschaft zu Gast in Walding. Die Waldinger waren lange im Aufstiegsrennen gelegen, hatten sich aber durch 2 Niederlagen in den letzten Wochen aus diesem Kampf verabschieden müssen.

Bei geradezu tropischen Temperaturen ging es hinein in dieses Spiel. Von Beginn an konnte man die schwierigen Umständen erkennen, den es gab praktisch in der ganzen ersten Hälfte keine nennenswerten Szenen auf beiden Seiten. Auch die bei dieser Hitze obligatorische Trinkpause brachte keinen Auschwung in diesem Match. Logisch somit auch der 0:0 Halbzeitstand.

Am Anfang der zweiten Hälfte war es dann die Waldinger, die etwas mehr Spielanteile hatten. Die beste Chance konnte unser Torhüter mit einem guten Reflex gerade noch über die Latte drehen. Nur wenig später war auch unsere Mannschaft aus einem der durchaus ansehnlichen Gegenstösse gefährlich, als ein Kopfball von Sebastian Gusenleitner nach Flanke von links vom Waldinger Goalie toll pariert werden konnte.
Ein Schock folgte dann in Minute 65: Nach einem Foul von Marco Wolfesberger knapp ausserhalb des Strafraums verlegte der Referee den Tatort in den Sechzehnmeterraum, was einen Elfmeter zur Folge hatte. Der Waldinger Routinier Zeljko Martinov, der auch sonst keine glanzvolle Leistung zeigte, scheiterte allerdings an einem toll reagierenden Georg Mühleder im Oberneukirchner Kasten, der somit der Gerechtigkeit genüge tat.

Angestachelt von dieser Situation gab unsere Mannschaft noch einmal Gas und konnte nur wenig später in Führung gehen, als es wieder einmal Spielertrainer Ronny Waxwender war, der auf der rechten Seite auf und davon zog und mit einem Schuss ins lange Eck in der 65. Minute auf 0:1 stellte. Nach einer weiteren Trinkpause war dann die Luft aus dieser Partie draussen. Unsere Mannschaft verwaltete den Vorsprung sicher und Walding konnte, auch aufgrund der Anstrengungen, nichts mehr entgegensetzten. Somit war auch der 0:1 Sieg am Ende nicht unverdient.

Mit diesem Sieg schiebt sich unsere Mannschaft in 2 "Untertabellen" weiter nach vorne. Sowohl in der Auswärtstabelle, als auch in der Frühjahrstabelle liegen nur die bereits als Aufsteiger bereits feststehenden Teams vor unserer Mannschaft, die den 3. Platz in diesen Rankings belegt. Vor allem bei der Frühjahrstabelle hat man es am letzten Spieltag selbst in der Hand diesen Platz auch zu verteidigen.

Auch unsere wieder einmal mit enormen Personalproblemen kämpfende Reserve konnte im direkten Duell um Platz 2 eine Vorentscheidung herbeiführen. Trotz 1:0 Pausenrückstand konnte man noch mit 4:1 gewinnen. Nun fehlt nur noch 1 Punkt am letzten Spieltag, um aus eigener Kraft diesen Platz auch zu bestätigen. Torschützen waren beim Sieg 2 x Oldie Gerhard Neundlinger und 2 x der Torschütze vom Dienst Florian Pöchinger, der damit seine Reservesaison mit tollen 21 Treffern beenden konnte.

Um dieses bisher durchaus ordentliche Frühjahr bestätigen zu können, fehlt noch ein Sieg im letzten Spiel im Heimmatch gegen Leopoldschlag, das am kommenden Samstag um 15 Uhr (KM B) und um 17 Uhr (KM A) stattfindet.

Oberneukirchen - Freistadt 5:3

Nach der Auswärtsniederlage in der vergangenen Woche, bei der unsere Mannschaft leider keine gute Leistung gebracht hatte, war die 1b Mannschaft von OÖ-Ligisten Freistadt zu Gast in Oberneukirchen.

In der ersten Hälfte übernahm unsere Mannschaft das Kommando und konnte dann auch bereits nach 9 Minuten in Führung gehen, als Alex Enzenhofer nach Stanglpass von links das 1:0 für unser Team erzielen konnte. Leider verlor man danach etwas den Faden und durch zwei Abwehrfehler lag man nach 21 Minuten mit 1:2 zurück. Erst konnte Michael Würzl nach Flanke von rechts völlig unbedrängt einköpfen, ehe Florian Hennerbichler nach einem langen Pass keine Mühe hatte das Auswärtsteam sogar in Führung zu bringen. Postwendend allerdings fiel dann auch gleich wieder der Ausleich für unsere Elf. Torschütze war Günter Mayrhofer per Kopf. Ab da war man klar überlegen. In der 39. Minute konnte man die Führung sogar ausbauen: Flanke von rechts durch Alex Enzenhofer, perfekte Ballannahme von Sebastian Gusenleitner und der anschliessende Treffer sorgten für das 3:2. Noch vor der Pause konnte die Führung weiter ausgebaut werden, als wieder einmal Spielertrainer und Goalgetter Ronny Waxwender erfolgreich war und es somit mit 4:2 in die Kabinen ging.

Nur kurz nach dem Wiederanpfiff war es abermals Waxwender, der von Sebastian Gusenleitner auf die Reise geschickt wurde und mit seinem bereits 21. Saisontreffer auf 5:2 erhöhen konnte. Mit dieser komfortablen Führung im Rücken lehnte sich unsere Mannschaft leider etwas zu sehr zurück und Freistadt kam nach einem Torwartfehler auf 5:3 heran: Torschütze war abermals Florian Hennerbichler. Der Rest des Matches brachte eine Fülle an vergebenen Chancen auf beiden Seiten, jedoch keine Tore mehr. Freistadt machte das Spiel, kam jedoch nicht zum Torabschluss, während unser Team aus schnellen Gegenstössen immer wieder gefährlich auf das gegnerische Tor zulief, aber ebenfalls verabsäumte die Führung weiter auszubauen und der Endstand somit 5:3 lautete.

Zum letzten Auswärtsspiel in dieser Saison ist unsere Mannschaft am Pfingstmontag zu Gast in Walding. Spielbeginn ist um 15 Uhr(KM B) und um 17 Uhr(KM A).


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U14
Oberneukirchen : Urfahr - 0:5

U16
Altenberg : SPG Oberneukirchen/Eidenberg - 4:2
(Thomas Burgstaller 2)

U18
SPG Kronstorf/Ernsthofen : SPG Eidenberg/Oberneukirchen - 9:4
(Thomas Burgstaller 2, Florian Flatzlsteiner 1
)

Alberndorf - Oberneukirchen 2:1



Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U14
Oberneukirchen : Gutau - 2:2
(David Pargfrieder 1, Oliver Wolfmayr 1)

U16
SPG Oberneukirchen/Eidenberg : Lasberg - 14:0
(Maximilian Mayrhofer 9, Thomas Burgstaller 2, Bastian Schneitler 1, Andreas Atzmüller 1, Jakob Aigner 1)

U18
SPG Eidenberg/Oberneukirchen : Schlierbach - 2:1
(Philipp
Weissengruber 2)

     
Oberneukirchen - Rottenegg 6:0

Nach dem tollen Lastminutesieg im Derby gegen Bad Leonfelden war am 22.Spieltag Rottenegg unser Gast im Heimspiel. Die Rottenegger bildeten vor diesem Spiel das Tabellenschlusslicht. Alles andere als ein Heimsieg wäre für unsere Mannschaft somit doch eine Enttäuschung gewesen.

Aufgrund der vorangegangenen Regenfälle war eine Austragung keineswegs gesichert, doch Dank des Einsatzes von Christian Pammer und Albert Wolfesberger, die den Platz am Vormittag von den ärgsten Wasserpfützen befreit hatten, konnte schließlich sogar die Reserve stattfinden. Man tat sich dann im Spiel selbst zwar zu Beginn dann etwas schwer sich gute Chancen herauszuspielen, insgesamt kontrollierte man das Geschehen aber und ließ vor allem hinten nicht das geringste zu und so kam es das man in Minute 21 auch durch Spielertrainer Ronny Waxwender in Führung gehen konnte, der nach Lochpass von Youngster Sebastian Gusenleitner erfolgreich war. Die Gäste wollten zwar danach auf den Ausgleich drängen, den nächsten Treffer aber erzielte abermals Goalgetter Waxwender, der in Minute 42 das 2:0 erzielen konnte. Als noch vor der Pause Kapitän Mario Wolfesberger das 3:0 erzielen konnte, war bereits eine kleine Vorentscheidung gefallen.

Gewarnt davor das man in dieser Saison bereits zweimal eine 3-Tore Führung zur Pause verspielt hatte ging man hochkonzentriert in Hälfte 2. Kaum war die zweite Halbzeit angepfiffen schlugen die Mannen aus Oberneukirchen in Person von Ronald Waxwender wieder zu. Nach einem schnellen Ballgewinn im Mittelfeld gelang es Dieses schnell zu überbrücken und den Angriff perfekt abzuschließen und das Spiel war endgültig entschieden. Das Debakel für die Gäste war mit dem 5:0 nur 5 Minuten später endgültig perfekt - wiederum war der überragenden Ronny Waxwender Torschütze. Es folgten noch weitere Chancen für Waxwender: Bei seinem Schuss den der gegnerische Goalie nur Abklatschen lassen konnte, war der 17-jährige Sebastian Gusenleitner der Nutzniesser und es stand sogar 6:0.
Das dies der Endstand war, ist mit einem verschossenen Elfmeter kurz vor Schluss zu begründen, insgesamt aber war es ein perfekter Tag für unsere Mannschaft.

Dieses 6:0 war der höchste Sieg einer Oberneukirchner Kampfmannschaft seit siebeneinhalb Jahren und erstmals seit fast sieben Jahren erzielte wieder ein Oberneukirchner 4 Tore in einem Spiel. Nach diesem deutlichen Sieg sollte unsere Mannschaft Selbstvertrauen für die restlichen 4 Spiel gesammelt haben um so viele Punkt wie möglich mitnehmen zu können.

Auch unsere Reserve war mit einem 3:1 Sieg erfolgreich. Alle drei Treffer erzielte Florian Pöchinger, der nun bereits bei 18 Saisontreffern hält.

Zum nächsten Spiel ist man am nächsten Samstag zu Gast in Alberndorf. Die Spiele beginnen um 15 Uhr (KM B) und um 17 Uhr (KM A).

Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U14
Neumarkt i.M. : Oberneukirchen - 4:2
(Oliver Wolfmayr 1, David Pargfrieder 1)

U16
Altenberg : SPG Oberneukirchen/Eidenberg - abgesagt

U18
SPG Eidenberg/Oberneukirchen : Oedt - abgesagt

Bad Leonfelden - Oberneukirchen 1:2



Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U14
Oberneukirchen : SPG U. Perg/Baumgartenberg/Mitterkirchen - 1:5
(Oliver Wolfmayr 1)

U16
Alberndorf : SPG Oberneukirchen/Eidenberg - 3:7
(Maximilian Mayrhofer 2, Thomas Burgstaller 2, Andreas Atzmüller 1, Jakob Aigner 1)

U18

Oberneukirchen - Reichenthal 1:4

Nachdem man im Nachtragsspiel am Donnerstag gegen Reichenau in einem unschönen Spiel für die Zuseher eine 0:1 Niederlage kassierte war am 20. Spieltag Tabellenfürer Reichenthal zu Gast in Oberneukirchen. Überraschend konnte unser Team im Herbst den Reichenthalern die bislang einzige Saisonniederlage zufügen.

Angesichts der momentan angespannten Personalsituation wäre zwar ein weiterer Sieg sicher eine Überraschung, die Heimelf ging aber mit viel Elan in dieses Spiel und war in den ersten 15 Minuten sogar die bessere Mannschaft.
Praktisch mit Anpfiff hatte Youngster Sebastian Gusenleitner die Riesenchance auf den Siegestreffer auf dem Fuss, konnte diese aber nicht nützen. Bei einer Chance von Ronny Waxwender reagierte der Gästegoalie toll.

Danach allerdings übernahm Reichenthal, angeführt vom überragenden Spielgestalter Evzen Vohak das Kommando. Vohak war es auch, der nachdem im zuvor ein Treffer noch wegen Abseits aberkannt wurde in Minute 25 für das 0:1 verantwortlich war. Beim 0:2 von seinem Landsmann Miroslav Kolacek gab Vohak die geniale Vorlage (Minute 31). Nur wenig später gab es die Vorentscheidung für Reichentahl als Christoph Starzer in Minute 33 das 0:3 erzielte, was allerdings in dieser Phase doch deutlich zu hoch ausfiel. Unsere Mannschaft konnte dann auch wenig später durch Waxwender auf 1:3 verkürzen. Leider kassierte man noch vor dem Pausenpfiff noch das 1:4. Torschütze war abermals Evzen Vohak.

Über die zweite Hälfte gibt es insgesam nicht viel zu berichten. Reichenthal verwaltete den Vorsprung und unsere Mannschaft konnte sich trotz Bemühen keine Torchancen mehr herausspielen und so endete das Spiel dann auch mit einer 1:4 Heimniederlage für unsere Mannschaft.

Unsere als krasser Aussenseiter ins Spiel gegangene Reserve musste gegen den Tabellenführer trotz tollem Kampf mit einer bitteren 3:4 Niederlage vom Platz gehen. Erfolgreich für ONK waren Robert Stöttner und 2x Florian Pöchinger.

Zum nächsten Spiel geht es im Auswärtsderby am nächsten Samstag gegen die von Ex- Oberneukirchen Trainer betreuten Bad Leonfeldner. Wir hoffen auf tatkräftige Unterstützung unseres Teams bei diesem prestigeträchtigen Derby! Spielbeginn ist um 15 Uhr (KM B) und um 17 Uhr (KM A).


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U14
Altenberg : Oberneukirchen - 3:0

U16
ASKÖ Katsdorf/St.Georgen G. : Oberneukirchen/Eidenberg - 2:5
(Maximilian Mayrhofer 4, Bastian Schneitler 1)

U18
Niederneukirchen/Hofkirchen : Eidenberg/Oberneukirchen - 2:0

Rainbach - Oberneukirchen 2:3

Nach dem befreienden 5:1 Kantersieg im Heimspiel gegen Windhaag wollte unsere Mannschaft nachlegen und auch auswärts gegen die im Frühjahr bisher sieglosen Rainbacher einen Dreier einfahren.

Mit viel Schwung ging unsere Mannschaft in dieses Spiel und konnte bereits in Minute 2 auch in Führung gehen. Nach einer maßgeschneiderten Flanke von der linken Seite war Sebastian Gusenleitner zur Stellte und stellte auf 0:1. Für den 17-jährigen war dies bei seinem Startelfdebüt auch bereits der zweite Treffer nachdem er schon in der Vorwoche erfolgreich war. Nach etwa einer Viertelstunde vergab unser Spielertrainer eine große Möglichkeit auf den zweiten Treffer. So kam es dann, dass Rainbach immer besser ins Spiel kam und über den Großteil des Verlaufes von Hälfte 1 die etwas bessereMannschaft war. Bei einer Szene im Strafraum hatte unser Team Glück das die junge Schiedsrichterin nicht auf Strafstoss entschied. Allerdings konnte sich Rainbach nicht wirklich Chancen herausspielen und unsere Mannschaft war im Konter gefährlich was dann auch zum 2:0 führte. Abermals zog Spielertrainer Waxwender auf und davon und scheiterte mit seinem Schuss nur am gegnerischen Goalie, der den Ball aber nur abprallen lassen konnte. Den Abstauber brauchte Alex Enzenhofer nur noch über die Linie zu drücken und es stand nach 35 Minuten 0:2 was auch gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete.

Leider verschlief unsere Mannschaft den Beginn von Hälfte 2 völlig und es dauerte nur bis Minute 51, ehe ein Elfmeter von Franisek Bambule den Spielstand auf 1:2 stellte. Nur 2 Minuten später war es abermals Bambule, der völlig unbedrängt nach einem Eckball per Kopf zum 2:2 einnicken konnte. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit zahlreichen Großchancen auf beiden Seiten, die teilweise kläglich vergeben wurden. Gegen Ende des Matches konnte sich unsere Hintermannschaft bei Goalie Georg Mühleder bedanken der dreimal im 1 gegen 1 gegen die Rainbacher Angreifer Sieger blieb. Nur diesem Umstand war es zu verdanken, dass es abermals Ronny Waxwender war der mit einem Sololauf in der Nachspielzeit die Partie doch noch den Siegestreffer für Oberneukirchen erzielen konnte.

Sicherlich keine berauschende Leistung unseres Teams. Was aber am Ende zählt ist, das man auch solche Spiele gewinnen kann. Das erste Mal seit fast 1 1/2 Jahren konnte unsere Mannschaft wieder 2 Spiele in Folge gewinnen, was auch gegen die starken kommenden Gegner Zuversicht geben sollte.

Zum Nachtragsspiel gegen Reichenau kommt es am Donnerstag, den 1. Mai. Spielbeginn am alten Reinauer Sportplatz ist um 15:30 (KM B) und um 17:30 (KM A)


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U14
Oberneukirchen : SPG Weitersf./Kaltenb./Liebenau - 1:1
(David Pargfrieder 1)

U16
SPG Oberneukirchen/Eidenberg : SPG ASKÖ Perg/SU Windhaag - 13:2
(Maximilian Mayrhofer 5, Thomas Burgstaller 4, Jakob Ratschenberger 2, Sebastian Weissengruber 1, Bastian Schneitler 1)

U18
SPG Eidenberg/Oberneukirchen : Wartberg/Aist - 1:1
(Philipp
Weissengruber 1)

Oberneukirchen - Sandl 3:3

Nach der Auftaktniederlage trotz guter Leistung und anschließender spielfreier Runde ging es auch auf heimischer Anlage los mit der Fußballsaison 2014. Gegner in diesem Heimspiel war der Sv Sandl. Völlig überraschend liegt Sandl mit nur einer Herbstniederlage voll im Aufstiegsrennen und ging somit auch als Favorit in dieses Spiel.

Unsere Mannschaft konnte allerdings von Beginn an den Gegner unter Druck setzen und ging auch bereits in Minute 5 in Führung: Nach einem hohen Ball in den Strafraum kann der Auswärtskeeper denn Ball nicht festhalten und verursacht in Folge einen Elfmeter, den Spielertrainer Ronny Waxwender zum 1:0 verwertet.
Die Verunsicherung des Gegners ausnützend spielt man weiter nach vorne und bekommt nur 10 Minuten später den nächsten Elfmeter zugesprochen: Ronald Waxwender war, seine Schnelligkeit ausnützend nur noch durch ein Foul zu stoppen gewesen. Unverständlich in dieser Szene war allerdings warum der Referee in dieser Situation nicht den gelben Karton auspackte. Egal, den Strafstoss versenkte diesmal Pavel Bumba und es stand 2:0.
Nur wenig später vergab Günter Mayrhofer eine große Chance, ehe es in Minute 26 sogar das 3:0 gab: In einem schönen Spielzug bediente Mario Wolfesberger mit seinem Pass Ronny Waxwender und dieser stellte mit seinem zweiten Tor auf 3:0.
Nachdem das Spiel vorentschieden schien, gab es die Wende in diesem Spiel: Immer wieder versuchte es Sandl mit Flanken auf ihren bulligen und baumlangen Stürmer Dominik Hummel, was schließlich auch zum Erfolg führte, als Hummel in Minute 43 auf 3:1 stellte. Nur kurz danach das 3:2: Der Flankengeber des ersten Tores, der starke Tscheche Radek Tejml, versenkte eine weitere Flanke unhaltbar ins lange Kreuzeck.

Mit diesem Schock am Ende von Hälfte 1 ging man in die zweite Spielhälfte und es gab sofort den Ausgleich durch Sandl-Kapitän Johann Riepl, der zum 3:3 traf. Als ob man die Gegentreffer brauchen würde begann man danach wieder selbst mit dem Angriffsspiel und war optisch leicht besser. Allerdings blieben die wirklich großen Chancen auf beiden Seiten aus, was auch am Ausbleiben des entscheidendes Passes lag.
Nachdem Sandl- Verteidiger Dominik Wiesinger mit gelbrot 10 Minuten vor Schluss vom Platz flog startete die Heimelf noch den einen oder anderen Angriff, konnte den entscheidenden Treffer aber nicht mehr erzielen und das Spiel endete schließlich mit einem doch etwas enttäuschenden 3:3 Unentschieden.

Wieder einmal blieb eine gute Leistung unbelohnt, vor allem auch deshalb weil man nach klarer Führung das Fußballspielen aufhörte und so den Gegner zurück ins Spiel brachte.

Leider erwischte unsere Reserve keinen guten Tag und musste sich am Ende mit einem 1:1 Remis, bei dem Mario Meindl den Oberneukirchner Treffer erzielte, begnügen.


Weiter geht es am kommenden Sonntag, den 13.04.14, mit dem Auswärtsspiel in Reichenau, das leider noch auf dem alten Platz stattfinden wird. Spielbeginn ist um 14:30 (KM B) bzw. 16:30 (KM A).


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften

U12
Oberneukirchen : St. Martin i.M - 0:5

U14
Ottensheim : Oberneukirchen - 6:2
(Lukas Burgstaller 1, Lucas Hochreiter 1)

U16
SPG Bad Kreuzen/Grein : SPG Oberneukirchen/Eidenberg - 5:2
(Andreas Atzmüller 1, Lukas Hörschläger 1)

U18

 

Lichtenberg - Oberneukirchen 2:1

Zum Start in die Frühjahrsaison war unsere Mannschaft zu Gast in Lichtenberg. Obwohl man im Herbst gegen Lichtenberg gewinnen konnte, wäre wohl ein Punktgewinn gegen den offensivstarken Tabellenzweiten für unser Team doch eine Überraschung. Zudem erzeugten die Leistungen der letzten Testspiele nicht gerade Hoffnung.

Nachdem ein kleines Mißverständnis mit den Nummern geklärt war begann das Spiel gleich mit einem Paukenschlag: Nach exakt 33 Sekunden entschied der Referee nach einem Foul unseres Legionärs Pavel Bumba auf Elfmeter. Ein Urteil über das selbst die Heimmannschaft überrascht war. Den Strafstoss versenkte Gorgi Rumenovski zum 1:0. Geschockt von diesem Treffer war unser Team auch kurze Zeit später defensiv unsortiert und musste bereits nach 4 Minuten den zweiten Gegentreffer einstecken, als Florian Koblmüller einen Stanglpass von der rechten Seite verwerten konnte. Diesem Treffer hätte allerdings die Berechtigung abgesprochen werden müssen, war doch ein Lichtenberger Angreifer auf der Torlinie klar aktiv im Abseits, was dieser auch nach Spielende erhrlich zugab.

Nach diesem Horrorstart nach 2 zweifelhaften Treffern musste man schon Schlimmes befürchten, jedoch zeigte unser Team dann das Moral in ihm steckt und kämpfte sich nicht nur ins Spiel zurück, nein man bestimmte das Geschehen sogar großteils. Was dann auch zum verdienten Anschlusstreffer in Minute 25 führte: Alex Enzenhofer zog nach einem Steilpass auf und davon und konnte den gegnerischen Goalie zum 2:1 überwinden. Auch weiterhin konnte man sich die eine oder andere kleine Chance herausspielen, kam vor der Pause aber zu keinem weiteren Treffer mehr.

In ähnlichem Takt ging es dann auch in Spielhälfte 2 weiter. Unsere Mannschaft war optisch leicht besser und die Hausherren verlegten sich aufs Kontern. Auffällig aus Oberneukirchner Sicht waren viele Standards, bei denen aber meist der Lichtenberger Goalie die Oberhand behält. Weiters nicht unglücklich für die Heimischen war eine Situation als der Referee nach einem Foul an unserem Spielertrainer den Tatort nur knapp ausserhalb des Strafraums sah. Die schönste Situation konnte allerdings unser Kapitän Mario Wolfesberger erzeugen als er 3-4 Gegnespieler abschüttelte und am Ende nur am starken Tormann der Heimelf scheiterte. Leider musste Patrick Pammer, der seit der verletzungsbedingen Auswechslung von Gerhard Braun zur Halbzeit als Libero agierte in Minute 76 wegen Torraubs mit Rot vom Feld, nachdem er Topgoalgetter Daniel Pröll, den unser Abwehrbollwerk Christoph Pöcksteiner bis dahin fest im Griff hatte nur regelwidrig stoppen konnte. Der Schwung war danach aus dieser Partie und keine Mannschaft konnte noch Torchancen kreieren und das Spiel endete mit 2:1.

Eine am Ende doch etwas enttäuschende Niederlage, bei der man aber die Moral der Mannschaft nach dem frühen 2-Tore Rückstand loben muss. Diese gute Leistung gegen eine der besten Mannschaften der Liga sollte Zuversicht für die kommenden Aufgaben geben.

Einen 0:1 Kampfsieg konnte unsere Reserve feiern. Ab der 39. Minute nach einer gelbroten Karte nur noch zu zehnt, konnte man diesen Sieg, bei dem Mario Meindl den Siegsetreffer erzielte und unser Goalie Michi Madlmair einen Elfer parierte über die Runden bringen.

In der nächsten Runde ist man nun spielfrei, bevor es am Sonntag den 06.04. zum ersten Heimspiel im Jahr 2014 kommt.Gegner ist um 14:30 (KM B) und um 16:30 (KM A) SV Sandl.


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften

U12

U14

U16

U18

     
  
 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright 2009 by tomjackson Terms Of UsePrivacy Statement