Oberneukirchen - Kleinzell 3:0

Nach einer bis dahin fast makellosen Saison war man zuletzt durch 2 Heimniederlagen etwas ins Straucheln gekommen. Nun war man natürlich im nächsten Heimspiel gegen Kleinzell bereits etwas unter Druck, um den bereits etwas zu früh sicher geglaubten Aufstieg nicht doch noch zu verspielen.

Unser Team zeigte dann auch von Beginn an das die vergangenen Spiele nicht das wahre Gesicht der Oberneukirchner Kampfmannschaft gezeigt hatte. Man war nach einer nur kurzen Abtastphase das klar bessere Team. Wen man auch durch die Rückschläge spielerisch nicht immer am Höhepunkt war, so zeigte man sich von der kämpferischen Seite äußerst bissig und konnte angeführt von Kapitän Stefan Kappl immer wieder vor das Gehäuse der Kleinzeller kommen.
Dieser Druck resultierte dann auch im 1:0 durch Alex Enzenhofer, der nach einem verlängerten Eckball in Minute 20 die so wichtige Führung für seine Elf erzielen konnte. Auch danach ließ man nicht nach und konnte noch vor dem Seitenwechsel sogar auf 2:0 erhöhen: Flügelflitzer Stefan Koll war auf der rechten Seite auf und davon und konnte kurz vor dem Tor nur noch regelwidrig gestoppt werden. Den fälligen, glasklaren, Elfmeter konnte Stefan Kappl in Minute 38 sicher verwandeln und mit seinem Treffer für einen klaren Pausenstand sorgen. Kurz vor dem Pausentee musste schließlich der bereits beim Elfmeterfoul mit Gelb verwarnte Simon Leitner mit Gelbrot vom Platz, was die Ausgangsposition für Kleinzell nicht sonderlich verbessern sollte.

In Hälfte 2 war unsere Mannschaft vor allem darauf bedacht, die Führung und somit den mit dem Meistertitel verbundenen Aufstieg ins Trockene zu bringen. Dies konnte man auch auf souveräne Art und Weise tun. Man ließ in der Defensive kaum etwas zu und konnte das Spiel diktieren. Mehrere kleine Gelegenheiten folgten noch, man konnte jedoch aus eigener Kraft keine weiteren Treffer mehr erzielen. Dazu brauchte es einen schweren Patzer des Tormanns von Kleinzell, der Alex Enzenhofer anschoss und dieser kam unverhofft zu seinem zweiten Treffer in diesem Spiel.
Somit war das Spiel in Minute 85 mit diesem 3:0 endgültig entschieden und es passierte bis zum Schlusspfiff von Referee Krczal nicht mehr viel.

Somit hat es Oberneukirchen geschafft und steigt als Meister der 2. Klasse Nordwest mit diesem 18. Saisonsieg in die erste Klasse auf. Der Jubel war natürlich riesengroß, zumal man doch in den letzten Wochen etwas geschwächelt hatte.
Nichts desto Trotz geht dieser Titel absolut in Ordnung und es hat sich am Ende auch die klar beste Mannschaft dieser Liga durchgesetzt. Herzlichen Glückwunsch an unser Kampfmannschaft unter Trainer Markus Erbschwendtner.
Ein herzlicher Dank gebührt aber natürlich auch allen anderen anderen Mannschaften im Verein, die nicht immer im Mittelpunkt stehen, aber dennoch einen gewaltigen Anteil am Erfolg der ersten Mannschaft haben, sowie allen anderen fleißigen Helfern, die diesen Erfolg erst möglich gemacht haben. Natürlich ließ man sich auch beim Feiern nicht lumpen und es dauerte bis spät in den nächsten Tag, ehe die letzten den Weg ins Bett fanden.

Leider musste unsere Reserve durch ein spätes Gegentor in einer engen Partie ihre erste Niederlage im Frühjahr hinnehmen. Bei der 1:2 Niederlage traf Klaus Schöftner für Oberneukirchen.

Zum hoffentlich letzten Auftritt in der 2. Klasse für längere Zeit treffen unsere Mannschaften zum Meisterschaftsabschluss auf St.Oswald/Haslach. Das Spiel findet am kommenden Samstag am Oberneukirchner Fußballplatz statt. Im Anschluss an dieses Match findet natürlich die Übergabe von Meistershirts, Medaillen und Trophäe statt. Natürlich darf auch eine ordentliche Meisterfeier nicht fehlen.


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13

U14

U16
Oberneukirchen : Pregarten ASKÖ - 0:4 (0:1)

 

Oberneukirchen - Altenfelden 0:3

...


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13
SPG Herzogsdorf/Niederwaldkirchen : Oberneukirchen - 1:1 (0:0)

U14
Oberneukirchen : Gallneukirchen - 2:7 (0:5)
Pregarten ASKÖ : Oberneukirchen - 6:1 (5:0)

U16
Oberneukirchen : SPG Weitersf./Kaltenb. - 4:2 (2:0)

 

Oberneukirchen - Haslach 1:2

Alles war angerichtet: Nach einer bisher hervorragenden Saison hatte unsere Kampfmannschaft bereits 4 Runden vor Schluss die erste Gelegenheit den Meistertitel zu fixieren. Gegner war zudem der Tabellenzweite Haslach, was diese Begegnung zum absoluten Schlager machte. Im Herbst musste sich Haslach trotz guter Leistung mit 0:3 geschlagen geben.

Das Spiel erfüllte dann auch voll und ganz die Erwartungen an dieses Spitzenduell. Die erste riesige Gelegenheit hatten die Gäste, als Mario Starlinger aus kurzer Distanz den Ball in den Himmel jagte. Dann aber konnte unsere Mannschaft das Kommando übernehmen und auch schnell die Führung erzielen: Nachdem er schon kurz zuvor eine Kopfballchance vergeben hatte, war wieder einmal unser Kapitän Stefan Kappl zur Stelle und erzielte per Kopf das 0:1 in der 12. Minute.
Die Haslacher zeigten sich aber wenig geschockt und konnten unserer Mannschaft in der Folge ein ebenbürtiger Gegner sein. Die Gäste konnten auch die eine oder andere Tormöglichkeit herausspielen, wenngleich die ganz große Chance ausbliebe und somit der Halbzeitstand 0:1 lautete.

Auch nach dem Seitenwechsel gab es ein ähnliches Spiel zu sehen und beide Mannschaften zeigten den Zusehern ein tolles Fussballspiel. Schließlich war es dann auch soweit, dass auch die Gastmannschaft einen Treffer erzielen konnte: Einen Freistoss von der linken Seite konnte der in der Mitte sträflich allein gelassenen Christoph Binder per Kopf ins Netz verlängern. Zum Zeitpunkt des 1:1 waren 61 Minuten gespielt.
In der Folge war das Spiel weiterhin offen und beide Teams hätten das Spiel für sich entscheiden können. Auf Oberneukirchner Seite hatte der eingewechselte Sebastian Gusenleiter gute Chancen, scheiterte jedoch am überaus talentierten jungen Goalie der Haslacher der toll parierte. Auf der anderen Seite war es dann in der Nachspielzeit soweit: Der eingewechselte Roland Spindlböck konnte den auf Haslacher Seite vielumjubelten Siegtreffer erzielen, nachdem er eine Flanke ins Tor verlängern konnte.
Natürlich war der Schock bei Oberneukirchen zuerst einmal da. Schließlich war dies die erste Niederlage für unsere Kampfmannschaft seit fast genau einem Jahr. Auf heimischer Anlage war man sogar seit Oktober 2015 ohne Niederlage geblieben.
Angst und Bange braucht Oberneukirchen aber deshalb nicht zu werden. Schließlich warten noch 3 Heimspiele auf uns, in denen der Meistertitel fixiert werden kann.

Umso erfreulicher war die Leistung unserer Reserve: Im Frühjahr noch immer ohne Niederlage war der favorisierte Tabellenführer zu Gast in Oberneukirchen. Unser zweites Team lieferte aber eine Klassevorstellung ab und ließ dem Ersten in der Tabelle nicht den Hauch einer Chance und siegte sicher mit 5:2. Die Treffer erzielten 2x Gerhard Braun, Kapitän Bastian Koller, Thomas Pammer und Matthias Obojes. Äußerst schade das in der Tabelle nicht mehr viel möglich ist, den in dieser Verfassung braucht man keinen Gegner zu fürchten.

Am nächsten Sonntag gibt es das nächste Heimspiel: Gegner ist die Union Altenfelden. Spielbeginn ist 15 Uhr (KM B) und um 17 Uhr (KM A).


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13
Oberneukirchen : SPG St.Veit/Gramastetten - 2:1 (0:0)
SPG Schenkenfelden/Reichenthal : Oberneukirchen - 1:1 (1:0)

U14

U16

 

Weitere Fotos gibts auf Was-tuat-si.at - danke für die tollen Impressionen...

 

  
Niederwaldkirchen - Oberneukirchen 5:1

In der vergangenen Woche hatte unser Team in einer Regenschlacht die Union Neufelden, die ein starker Gegner war, in einem hochinteressanten Begegnung auf hohem Niveau durch 2 Tore von Kapitän Stefan Kappl die Ausgangsposition im Aufstiegskampf weiter verbessert. Auch unsere Reserve konnte mit einem 5:1 durch Tore von Thomas Pammer, Florian Pöchinger, Matthias Obojes, Gerhard Braun sowie eines Eigentores einen weiteren Sieg einfahren und blieb im Frühjahr weiter ungeschlagen.

Am nächsten Spieltag folgte nun das letzte Auswärtsspiel in dieser Saison, bei dem sich unsere Kampfmannschaft schon ganz nahe an den ersten Matchball bringen konnte. Gegner war die Union Niederwaldkirchen, die man im Herbst mit 9:0 deklassieren konnte.

Favorit Oberneukirchen nahm auch von Beginn an das Heft des Handelns in die Hand und bestimmte das Spielgeschehen, ohne die ganz großen Möglichkeiten verzeichnen zu können. Schließlich fiel dann in Minute 17 doch der gerechtfertigte Führungstreffer: Stefan Kappl wurde auf der rechten Seite auf die Reise geschickt und überwand mit seinem Sololauf den gegnerischen Keeper zum 0:1. Wieder war es unser immer besser in Form kommender Kapitän, der für das 0:2 verantwortlich war: Nach einer Maßflanke von Andi Bäck konnte er die Führung per Kopf ausbauen. Mit 0:2 ging es nach einigen vergebenen Möglichkeiten in die Halbzeitpause.

Den sehenswertesten Treffer des Tages gab es gleich nach Wiederanpfiff: Ein weiteres Mal war Stefan Kappl erfolgreich indem er aus knapp 25 mit einem herrlichen Volleyschuss zum 0:3 traf. Von diesem Zeitpunkt an war die Moral der Heimischen vollends gebrochen und der Ligaprimus diktierte das Spielgeschehen in allen Lagen und konnte weiter Treffer nachlegen. Für das 0:4 in Minute 57 war Mario Wolfesberger verantwortlich, als er nach einem tollen Pass von Jonas Schilcher auf der linken Seite auf und davon zog und von der gegnerischen Defensive nicht mehr am Torabschluss gehindert werden konnte. Nur wenig später konnte Alex Enzenhofer sogar auf 0:5 erhöhen, als er das Leder nach einer Aktion über mehrere Stationen bekommen hatte und selbiges schließlich im Netz unterbringen konnte. Gleich im Anschluss war unsere Hintermannschaft kurz etwas unaufmerksam und so konnte Niederwaldkirchen durch Lukas Steiniger auf 1:5 verkürzen.
Die restliche Spielzeit verflachte das Match etwas und war auch durch etliche Fouls geprägt, bei denen aber auch der schwache Referee seine Rolle spielte. So wurde auf beiden Seiten unter anderem je Akteur mit gelbrot vom Platz gestellt. Da auch grosse Möglichkeiten danach ausblieben war der Endstand dann auch 1:5. Ein hochverdienter „Pflichtsieg“ unserer Mannschaft, mit der man sich nun eine Ausgangsposition geschaffen hatte, mit der man in der kommenden Woche im direkten Duell gegen Verfolger Haslach zum Meister krönen könnte.

Weiter ihren tollen Erfolgslauf prolongieren konnte auch unser B-Team. Mit einem 0:6 ließ man dem Gegner keine Chance. Da unser U-16 Team an diesem Wochenende spielfrei war konnten etliche Youngsters in der Reserve auflaufen und machten ihre Sache mehr als ordentlich. Die Tore erzielten: 4x Florian Pöchinger, Matthias Obojes und Gerhard Braun.
Vor allem für Pöchi war es ein besonderes Match, da unter einem seiner 4 Treffer auch sein bereits 100. Treffer für unsere 2. Mannschaft war- Herzliche Gratulation.

Wie angesprochen steigt am kommenden Wochenende das erste Endspiel: Gegen den Zweitplatzierten Haslach spielt man am Sonntag um 15 Uhr (KM B) und um 17 Uhr (KM A). Wir hoffen natürlich bei diesem Spitzenduell auf eine tolle Publikumskulisse.


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13
Eidenberg/Geng : Oberneukirchen - 2:0 (1:0)

U14
Oberneukirchen : SPG Rohrbach-Berg/Aigen-Schlägl - 1:3 (1:0)

U16

 

Oberneukirchen - Neufelden 2:1

...


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13

U14
Oberneukirchen : St. Oswald/Fr. - 3:1 (2:0)

U16
SPG BSU Juniors : Oberneukirchen - 1:1

 

  
St. Veit - Oberneukirchen 0:2

In der letzten Woche hatte unsere Mannschaft zum Auftakt der Derbywochen die Union Herzogsdorf mit 2:0 besiegt und wollte natürlich auch im nächsten Match auf einen 3-Punkter auf. Gegner war schließlich im Kultderby die Union St.Veit. Zudem war man natürlich gegen den Erzrivalen auf Revanche aus, nachdem die St.Veiter als Underdog im Herbst einen Punkt aus Oberneukirchen entführen konnten.

Vor toller Derbykulisse gingen die Gäste aus Oberneukirchen auch demensprechend motiviert in dieses Match und wollten gleich einmal die Tabellensituation klar machen. Man war absolut engagiert, wie immer gegen St. Veit tat sich unsere Mannschaft aber dennoch schwer grosse Gelegenheiten heraus zu spielen. Wenn man einmal gefährlich vor das Gehäuse des St.Veiter Goalies Manfred Pichler kam reagierte der sonstige Ersatztormann großartig und brachte unsere Angreifer zum Verzweifeln.
Kurz vor der Pause konnten die Heimischen dem Druck aber nicht mehr standhalten und Oberneukirchen ging doch noch in Führung. Nach einem langen Ball in die Spitze verlängerte Sebastian Gusenleitner die Kugel mustergültig auf Stefan Kappl, der in Minute 42 auf 0:1 stellen konnte und somit den Halbzeitstand herzustellen.

Sichtlich nicht mit der Leistung in Hälfte 1 zufrieden kam unser Team nach der Pause mit viel Engagement aus der Kabine und hatte sofort große Gelegenheiten. Es dauert schließlich auch nicht lange bis man den Vorsprung ausbauen konnte. Der Treffer war ein Herrlicher: Alex Enzenhofer trat zum Freistoss an und zirkelte diesen perfekt ins Kreuzeck und es stand nach 50 Minuten 0:2. Leider verlor man mit diesem Treffer wieder etwas den Schwung und der Rest der Begegnung war eine eher ausgeglichene Partie. Bei manchen Szenen hatte unsere Defensive durchaus Glück und man sah nicht immer dass unser Team inzwischen die Kampfmannschaft mit den wenigsten Gegentreffern in ganz Oberösterreich ist.
Da aber die St.Veiter teilweise kläglich vergaben und auch Oberneukirchen immer wieder mit seinen Gelegenheiten scheiterte, endete das Match schließlich mit einem 0:2 Sieg.
Sicher nicht die beste Leistung unserer Mannschaft, was in dieser Phase der Meisterschaft aber auch nicht das Wichtigste ist. Man hat den Derbyfluch gebrochen und nach 3 Partien ohne Sieg St.Veit wieder einmal besiegen können. Zudem ist man auch nach 18 Spieltagen weiter ohne Niederlage. Dennoch heißt es wachsam bleiben, denn langsam geht es in die heiße Phase in der Meisterschaft und schwierige Gegner warten auf unsere Kampfmannschaft.

Weiter ihren tollen Lauf prolongieren konnte auch unsere Reserve, die trotz mäßiger erster Hälfte am Ende mit 1:4 siegen konnte. Torschützen waren 2x Florian Pöchinger, Gerhard Braun und Günter Mayrhofer. Bevor es zum letzten Auswärtsspiel geht empfangen unsere Kampfmannschaften am kommenden Sonntag die Union Neufelden. Spielbeginn ist 15 Uhr (KM B) und um 17 Uhr (KM A).


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13

U14
Oberneukirchen : SPG Reichenthal/Schenkenfelden - 7:1 (2:0)

U16
Schwertberg : Oberneukirchen - 1:1 (1:0)

 

Oberneukirchen - Herzogsdorf 2:0

...


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13
Oberneukirchen : SPG St.Stefan/Haslach - 0:3 (0:1)

U14
Gallneukirchen : Oberneukirchen - 5:1 (2:0)

U16
Oberneukirchen : Schweinbach - 2:1 (1:0)

 

  
Nebelberg - Oberneukirchen 1:1

Eine schwierige Aufgabe hatte unser Team am 18. Spieltag zu erledigen. Mit der Union Nebelberg war man bei einer Mannschaft zu Gast die wie auch unsere Elf seit längerer Zeit kein Spiel mehr verloren hatte und somit ein äußerst gefährlicher Gegner zu sein schien.
Das Wetter tat dann am Spieltag auch das Seinige dazu, dass dies ein interessanter Spieltag zu werden schien. Es regnete das ganze Match über in Strömen und der Zufall spielte doch immer wieder eine Rolle. Trotz der widrigen Bedingungen entwickelte sich ein gutes Spiel in dem trotz anfänglicher Verunsicherung Tabellenführer Oberneukirchen in Führung gehen konnte. Andreas Bäck konnte den Ball nach Pass von Gregor Pichler im Netz unterbringen und seine Elf somit in Minute 13 in Front bringen. Danach waren es die Heimischen, die mehr vom Spiel hatten. Einmal mehr war es unsere Defensive, angeführt vom überragenden Goalie Vaclav Suchy die verhindern konnte, das man einen Gegentreffer hinnehmen musste. Gleich mehrmals konnte unser Schlussmann mit seinen Paraden den Ausgleich von Nebelberg verhindern und den Halbzeitstand von 0:1 sichern.

Auch nach dem Seitenwechsel kamen die Heimischen besser aus den Kabinen und somit fiel folgerichtig der nicht unverdiente Ausgleich: Einen weiten Ball in den Strafraum konnte unser Libero nur kurz aus der Gefahrenzone befördern. Stefan Pfeil nahm den volley und traf in Minute 49 von der Strafraumgrenze zum 1:1. Erst nach diesem Treffer wurde unser Team wieder wach und war von nun an das bessere Team. Immer wieder kam man gefährlich vor das Nebelberger Gehäuse. Es schien aber bei diesen widrigen Bedingungen ein Tag der Torhüter zu sein. Denn auch der Schlussmann von Heimmannschaft Nebelberg, Kevin Ascher, hatte einen tollen Tag erwischt und konnte mehrmals mit tollen Reflexen einen erneuten Führungstreffer verhindern. Entlastung konnte sich der Gastgeber in Gegenangriffen verschaffen, bei denen man immer wieder den enorm ballsicheren David Pfoser in Position bringen konnte, der aber mit seinen Möglichkeiten stets scheiterte. Gegen Ende des Matches wurde es immer hitziger und Referee Kaltenberger schien immer wieder etwas überfordert. Schlussendlich ging das 1:1 am Spielende aber völlig in Ordnung.
Die tolle Serie geht also auch nach 18 Runden weiter. Man kann mit diesem Unentschieden bei schwierigen Wetterverhältnissen durchaus zufrieden sein, zumal der Gegner an diesem Tag ein ziemlich Starker war.

Weiter auf Erfolgskurs ist auch unserer zweite Mannschaft: Mit dem 2:0 Sieg durch Treffer von Florian Pöchinger und Gerhard Braun setzt sich unsere Reserve an die Spitze der Frühjahrstabelle und ist in der Rückrunde weiter ungeschlagen.

Bereits am nächsten Samstag findet, falls es der zurück gekommene Winter zulässt, ein Heimspiel gegen Herzogsdorf statt. Spielbeginn ist 14:30 (KM B) und um 16:30 (KM A).


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften



 

  
Oberneukirchen - Ulrichsberg 2:0

Nachdem unsere Mannschaft zu Beginn des Frühjahres 2 Pflichtsiege gefeiert hatte wurde es im nächsten Heimspiel ernst. Mit der Union Ulrichsberg war erstmals ein Mitkonkurrent um die Aufstiegsplätze der Gegner. Unsere top motivierte Mannschaft wollte aber auch gegen diesen starken Mitbewerber die mittlerweile ziemlich eindrucksvolle Serie fortsetzten.

Zu Beginn des Spiels entwickelte sich zwischen den beiden Teams ein Duell auf dem selben Niveau. Unsere Mannschaft versuchte natürlich ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und druckvoll nach vorne zu spielen. Man konnte auch durchaus Akzente setzten, die ganz großen Chancen fehlten aber zunächst. Dies war sicherlich auch der Tatsache geschuldet, dass die Gäste ordentlich dagegen hielten. Gegen den ersten Treffer in diesem Match war man dann aber machtlos: Nach einem Eckball von Mario Wolfesberger war der wieder einmal in Topform agierende Jonas Schilcher zur Stelle - er erzielte mit einem herrlichen Kopfball den 1:0 Führungstreffer.
Auch danach hatte man zwei dicke Gelegenheiten, Sebastian Gusenleitner sowie Stefan Kappl scheiterten aber jeweils knapp. Einen Knackpunkt in diesem Spiel stellten sicherlich die 2 verletzungsbedingten Wechsel dar, die der Coach der Gäste schon in Hälfte 1 vornehmen musste. Vor dem Seitenwechsel passierte aber nichts mehr und so ging es mit einem 1:0 in die Pause.

Man muss der Gastmannschaft zu Gute halten das sie trotz personeller Schwächung in Halbzeit 2 alles probierte die Partie noch zu drehen. Unsere Mannschaft agierte aber absolut souverän und ließ nichts zu, wobei vor allem unsere Defensive einen absoluten Sahnetag erwischte und nichts anbrennen ließ. Schlussendlich fiel dann auch der verdiente Treffer zum 2:0: Der pfeilschnelle Wechselspieler Andreas Bäck spielte von rechts eine Flanke in den Strafraum und Ulrichsbergs Defensivmann Tobias Gahleitner lenkte den Ball unglücklich per Kopf ins eigene Gehäuse. Somit war in Minute 79 das Spiel auch praktisch entschieden, denn in der restlichen Spielzeit ließ man nichts mehr zu und spielte den Sieg letztendlich auch nach Hause.
Mit diesem Sieg bleibt unser Kampfmannschaft auch nach 15 Runden weiter ungeschlagen und führt nun bereits mit 7 Zählern vor dem Zweitplatzierten. Dennoch heißt es weiter konzentriert bleiben, um in den nächsten Runden weiter Punkte für das große Ziel zu sammeln.

Auch unsere 1b konnte ihre Formsteigerung prolongieren und mit einem 2:1 Sieg sein Match für sich entscheiden. Die Oberneukirchner Treffer erzielten Thomas Burgstaller und Patrick Pammer. Leider wurde dieses Spiel von einer Verletzung unseres zuverlässigen Youngsters Philipp Ollmann überschattet, dem wir auf diesem Wege noch einmal alles Gute und eine baldige Genesung wünschen wollen.

Weiter geht es am Ostermontag mit dem Auswärtsspiel in Nebelberg. Spielbeginn ist 14 Uhr (KM B) und um 16 Uhr (KM A).


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13
SPG Herzogsdorf/Niederwaldkirchen : Oberneukirchen - 4:0 (2:0)

U14
Oberneukirchen : Pregarten ASKÖ - 7:2 (3:1)

U16
SPG Oepping/Arnreit/Peilstein : Oberneukirchen - 3:0 (3:0)

 

St. Peter - Oberneukirchen 1:3

Nach dem perfekten Rückrundenstart mit einem 3:0 Sieg über Nachzügler Kirchberg war man zum Auswärtsauftakt zu Gast in St. Peter. Im Herbst hatte man mit St. Peter keine Probleme und konnte 5:1 siegen, was zur Folge hat, das man auch in diesem Match 3 Punkt fix eingeplant hat.

Es dauerte dann im Spiel auch nicht lange und Tabellenführer Oberneukirchen konnte in Führung gehen. Mario Wolfesberger spielte nach einem Spielzug über links einen Stanglpass in den Strafraum und St. Peters Defensivmann Benjamin Wolkerstorfer bugsierte die Kugel ins eigene Netz zum 0:1 in Minute 1.
Auch danach war man bemüht die Führung auszubauen. Leider konnten selbst die größten Chancen nicht genützt werden. Stefan Kappl, der den Ball in einer Aktion einmal zu oft abspielte und Stefan Koll hatten die größten Möglichkeiten. Zudem auffällig in dieser ersten Hälfte waren die unzähligen Eckbälle für Oberneukirchen, die zwar zu einigen Kopfbällen führten, jedoch keine weiteren Tore produzierte. Die Heimmannschaft andererseits kam in der Offensive kaum einmal durch und so kam es das der überraschende Ausgleich auch durch eine Standardsituation fiel: Christian Reiter platzierte eine Freitstoss in der linken unteren Ecke und es stand nach 30 Minuten 1:1. Allerdings machte bei diesem Tor die Oberneukircher Mauer nicht den allerbesten Eindruck und somit war unser Goalie im Endeffekt chancenlos. Somit stand es zur Pause 1:1 Unentschieden.

Nach dem Seitenwechsel war unser Team sofort hellwach und spielte engagiert in die Spitze. Oftmals kam man in den gegnerischen Strafraum, agierte dort aber immer wieder etwas umständlich. Der erneute Führungstreffer fiel dann aber dennoch: Von Alex Enzenhofer kam die Kugel zu Kapitän Stefan Kappl, der mit seinem Schuss aus der Strafraummitte in Minute 55 auf 1:2 stellen konnte. Danach gab es ein Hin und Her mit einer nach vorne spielenden Oberneukirchner Mannschaft, die sich aber kaum mehr grosse Gelegenheiten herausspielen konnte, aber immer wieder leichtfertig die Kugel verlor. St. Peter war zwar bemüht, wirklich in Bedrängnis wurde unser Hintermannschaft aber eigentlich nie gebracht. Den Schlusspunkt unter den Auswärtssieg setzte dann abermals Stefan Kappl, der nach einem Angriff über rechts in Minute 82 Maß nahm und mit diesem Treffer zum 1:3 die Partie endgültig entschied.

Auch in diesem Spiel konnte die beeindruckende Oberneukirchner Serie weitergeführt werden und auch mit der Leistung konnte man durchaus zufrieden sein. Man konnte somit auch genug Selbstvertrauen tanken um für das erste Match gegen einen direkten Konkurrenten gewappnet zu sein.
Auch unsere Reserve zeigte eine ordentliche Leistung. Das Match gegen die starke Reserve von St. Peter endete schließlich mit 3:3, wobei man den Ausgleich erst kurz vor Schluss kassierte. Ins Tor trafen für Oberneukirchen Thomas Burgstaller, Oliver Wolfmayr und Daniel Meindl.

Gegner im Heimspiel der nächsten Runde ist die Union Ulrichsberg. Spielbeginn ist am Sonntag um 14:30 (KM B) und um 16:30 (KM A).


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13
Oberneukirchen : Eidenberg/Geng - 0:6 (0:2)

U14
SPG Rohrbach-Berg/Aigen-Schlägl : Oberneukirchen - 4:1 (3:1)

U16
Oberneukirchen : Rohrbach/Berg - 4:1 (2:0)


  
Oberneukirchen - Kirchberg/D. 3:0

Die Vorzeichen zwischen den beiden Mannschaften zum Rückrundenauftakt konnten unterschiedlicher nicht sein. Während Herbstmeister Oberneukirchen in der gesamten Hinrunde keine Niederlage einstecken musste, konnte Gegner Kirchberg nur 3 Punkte ergattern und ging daher als klarer Außenseiter in diese Begegnung.
Von Anfang an war bei Nachzügler Kirchberg zu erkennen, dass man versucht war gegen den Tabellenführer keine klare Niederlage zu kassieren. Der Tabellenletzte agierte äußerst defensiv - teilweise mit 8- 9 Leute in der Verteidigung. Unsere Mannschaft tat sich äußerst schwer gegen die dicht gestaffelte Hintermannschaft Torchancen zu erzeugen.
Die Taktik mit hohen Bällen in den Strafraum zum Erfolg zu kommen fruchtete nicht und so war es dann auch eine Kombination aus schönen Pässen, die zum 1:0 für Oberneukirchen führte. Alex Enzenhofer, bei dem die Aktion über die linke Seite gestartet war, vollendete in Minute 13 zur verdienten Führung. Man agierte weiter offensiv, die grösste Chance durch Stefan Kappl, der von der Strafraumgrenze abzog, wurde jedoch vom Torpfosten vereitelt. Somit ging es dann auch mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause.

Auch nach der Pause änderte sich nicht viel am Spielgeschehen, jedoch musste man trotz Überlegenheit zittern, weil man sich bekanntlich auf einer solch knappen Führung niemals ausruhen kann. Oberneukirchen tat sich weiter schwer, konnte aber schließlich doch auf 2:0 erhöhen. Nachdem Kapitän Kappl ein weiteres Mal die Stange traf war es Flügelflitzer Stefan Koll, der mit seinem Abstauber auf 2:0 erhöhen konnte. Gespielt waren 58 Minuten. Eine zähe Partie fand ihren Abschluss im 3:0 durch Sebastian Gusenleitner, der nachdem er in der Meisterschaftsvorbereitung abermals ein Tor nach dem anderen erzielt hatte nun auch in der Meisterschaft erfolgreich war und mit seinem Treffer den Schlusspunkt unter den Heimsieg setzte.
Aufgrund der Ausgangsposition hätte vielleicht der eine oder andere mit einem Kantersieg gerechnet. Dennoch kann man mit dem Auftakt durchaus zufrieden sein und sich motiviert auf die kommenden Aufgaben im Aufstiegskampf konzentrieren.

Nach einem äußerst durchwachsenen Herbst konnte auch unsere Reserve einen tollen Frühjahrsstart verzeichnen und den Gegner klar mit 7:1 in die Knie zwingen. Gleich 3 mal war dabei Combebacker Thomas Burgstaller erfolgreich. Weiters trafen ins Tor: 2x Gerhard Braun, Günter Mayrhofer und Thomas Pammer. Weiter geht es in der Meisterschaft mit dem Auswärtsspiel in St. Peter. Spielbeginn ist am kommenden Sonntag um 14 Uhr (KM B) und um 16 Uhr (KM A).


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13

U14

U16


 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright 2009 by tomjackson Terms Of UsePrivacy Statement