Neumarkt - Oberneukirchen 0:3
Oberneukirchen - Lichtenberg 1:1

Eine Art „Neustart“ gab es am 12.Spieltag in Oberneukirchen. Nach den zuletzt enttäuschenden Auftritten hatte sich unter der Woche der Vorstand entschieden die Zusammenarbeit mit Coach Ronny Waxwender zu beenden. Bei den beiden letzten Herbstspielen wird die Mannschaft von Reserve-Coach Michi Wolfesberger in Zusammenarbeit mit Erwin Wolfesberger betreut.
Der neue Trainer hatte es sicher nicht leicht, den zusätzlich zu den ohne hin vorhandenen Verletzungssorgen musste man aufgrund Undiszipliniertheiten auf 2 Gelbrot gesperrte Spieler verzichten.
Wichtig war es allerdings das ein Zeichen gesetzt wird und vor allem die kämpferische Leistung sollte stimmen.

Unser Team ging dann auch mit der Motivation ins Spiel und spielte engagiert nach vorne. Nicht unverdient konnte unsere Mannschaft dann auch in Führung gehen: Maximilian Mayrhofer, der bei seinem Startelfdebüt eine durchaus ordentliche Leistung ablieferte, spielte nach einem Angriff über rechts Kapitän Stefan Kappl frei, der am aus dem Tor stürmenden Goalie von Lichtenberg den Ball im Gehäuse der Gäste unterbringen konnte und es somit nach 12 Minuten 1:0 für die Heimischen stand.
Allerdings kam nach diesem Treffer der Tabellenzweite besser auf und stellte seine spielerische Klasse unter Beweis. Vor allem mit dem quirligen und technisch starken Legionär der Gäste, Petr Simonovsky, hatte unserer Hintermannschaft gehörige Schwierigkeiten. Der Tscheche war es dann auch der hauptverantwortlich für den Ausgleich der Lichtenberger zeichnete: Nach seiner starken Vorarbeit über die linke Angriffsseite brauchte Oliver Weidinger den Ball nur noch über die Linie drücken und es stand nach 21 Minuten 1:1.
Leider schlief eine bis dahin absolut ansehnliche Partie nach den beiden Toren völlig ein und es gab bis zur Pause kaum noch Offensivaktionen. Folgerichtig ging es dann auch mit dem Unentschieden in die Pause.

Auch in Hälfte 2 gab es nicht besonders viele Chancen und Tore blieben aus. Etwas besser in den zweiten Abschnitt startete aber doch Lichtenberg. Auch eine Topgelegenheit durch einen Stangenschuss hatte der Favorit. Allerdings stand der Schütze dieses Stangeschusses beim Zuspiel deutlich im Abseits, was der äußerst schlecht postierte Assistent aber nicht erkannte. Gegen Ende des Spiels kam dann unsere Mannschaft immer besser auf und es gab auch durchaus gute Möglichkeiten auf den Torerfolg. Speziell Startelfdebütant Maxi Mayrhofer hätte seine Leistung krönen können. Leider stand seinem Schuss kurz vor Schluss ebenfalls die Querlatte im Spiel.
Da auch Lichtenberg mit dem Punkt zufrieden schien und sogar Topmann Simonovsky vom Platz nahm endete das Match dann auch mit einem leistungsgerechten Unentschieden.

Wenn auch ein Sieg aufgrund der letzten Minuten nicht unverdient gewesen wäre, war es doch entscheidend dass unsere Mannschaft nach der letztwöchigen Leistung Wirkung gezeigt hatte und eine kompakte Mannschaftsleistung geboten hat.

Unsere ebenfalls ersatzgeschwächte Reserve konnte einen 2:1 Sieg feiern. Torschützen waren Rückkehrer Florian Pöchinger und Jakob Ratschenberger.

Zum letzten Herbstauftritt ist Oberneukirchen in der nächsten Woche zu Gast in Neumarkt. Die Spiele starten am Samstag um 12 Uhr (KM B) und um 14 Uhr (KM A).


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13
Wir gratulieren zum Herbstmeistertitel!!!


U15
Oberneukirchen : SPG Walding/Ottensheim - 1:0 (1:0)
Oliver Wolfmayr 1
Wir gratulieren zum Vizemeister!!!



U17
Feldkirchen/D. : SPG Oberneukirchen/Eidenberg -
2:5 (1:0)
Maximilian Mayrhofer 2, David Pargfrieder 1, Tobias Wollendorfer 1, Thomas Pammer 1
Wir gratulieren zum Vizemeister!!!



 

Leopoldschlag - Oberneukirchen 2:0

...


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13
Oberneukirchen : Peilstein A - 3:0 (3:0)
Julian Grasböck 2, Stefan Burgstaller 1
Wir gratulieren zum Herbstmeister!!!

U15
SPG St. Veit/Gramastetten : Oberneukirchen - 3:0 (1:0)

U17
SPG Oberneukirchen/Eidenberg : Freistadt - 0:4 (0:2)

Bad Leonfelden : SPG Oberneukirchen/Eidenberg - 1:12 (0:7)
Bastian Koller 3, David Pargfrieder 2, Tobias Wollendorfer 1, Sebastian Weissengruber 1, Philipp Ollmann 1, Oliver Wolfmayr 1, Michael Ganglberger 1, Jürgen Wiesmayr 1

Oberneukirchen - Altenberg 1:3

Nach der enttäuschenden Niederlage aus der Vorwoche in Alberndorf hatte unsere Mannschaft an diesem Spieltag mit der Union Altenberg den Tabellenführer zu Gast. Eine weitere schwierige Aufgabe wartete also auf unsere Elf.

Die gastgebenden Oberneukirchner, bei denen sich die Personalsituation nach der roten Karte für Alex Enzenhofer und einer daraus resultierenden 2-Spiele Sperre weiter verschlimmert hatte gingen durchaus offensiv in dieses Match und von Beginn an merkte man keinen Unterschied zum Tabellenersten. Ein absolut gutes Niveau entwickelte sich und beide Mannschaften kamen zu ihren Chancen.
Leider kam es dann so dass die voller Selbstvertrauen agierenden Altenberger dann den Führungstreffer erzielen konnten: Ein an sich schwächerer Schuss von Lukas Koller wurde von einem Oberneukirchner Verteidiger abgefälscht und fand den Weg ins Tor. Somit waren die Gäste nach 11 Minuten 0:1 in Führung. Die beste Gelegenheit hatte Oberneukirchen bei einem Freistoss von Mario Wolfesberger, der via Kopf eines Altenberg-Verteidigers den Weg an die Querlatte fand.
Eine allerdings doch nicht unwichtige Szene passierte dann wenig später: Bei einem Kopfball von Gregor Pichler war der Ball laut Aussagen mehrerer gut postierter Zuschauer eindeutig hinter der Linie. Leider sah dies der Referee anders und verweigerte somit unserem Team diesen absolut regulären Treffer.
Einen weiteren Nackenschlag gab es für unsere Spieler als Manuel Ollmann nach einem Zweikampf mit einer schweren Knieverletzung ausgewechselt werden musste. Einen schwerwiegenden Fehlpass nutzte dann kurz vor der Pause abermals Lukas Koller und es stand somit 0:2.

Nach dem Seitenwechsel steckte unsere Mannschaft weiter nicht auf und kämpfte beherzt gegen die sich androhende Niederlage. Immer wieder konnte man sich gut in Richtung Altenberger Gehäuse spielen und kam auch zu der einen oder anderen Chance. Allerdings ist bei unserer Offensivabteilung seit einigen Wochen der Wurm drinnen und man kam zu keinem Torerfolg. Die nötigen Umstellungen in der Mannschaft zeigten dann aber leider Wirkung und vor allem der überragende ehemalige Landesliga-Goalgetter Koller wirbelte unsere Defensivabteilung gehörig durcheinander. So zeichnete er dann auch für das 0:3 in Minute 76 verantwortlich, indem er eine weitere unglückliche Defensivaktion unseres Teams eiskalt ausnützte.
Nur wenig später kam Oberneukirchen noch einen Treffer heran und konnte durch den gut spielenden Mario Wolfesberger auf 1:3 verkürzen. Leider war das in Sachen heimischer Tore alles und das Match endete mit einer 1:3 Niederlage.

Erneut war man gegen eine starke Mannschaft absolut ebenbürtig und musste nur der Klasse von Lukas Koller Tribut zollen. Wieder steht man somit ohne Punkte da und auch die ohnehin schon schwierige Personalsitutation hat sich weiter verschlimmert.
Nun heißt es als Team zusammenhelfen und in den restlichen Herbstspielen so viele Punkte wie möglich zu sammeln um den Anschluss nicht vollends zu verlieren.

Ebenfalls eine tolle Leistung zeigte unsere Reserve. Jedoch musste man sich nach langer 1:0 Führung noch mit 1:3 dem Tabellenführer geschlagen geben. Den Oberneukirchner Treffer erzielte Maximilian Mayrhofer, der anschließend auch noch sein Kampfmannschaftsdebüt feiern durfte.

Weiter geht es in der nächsten Woche mit dem Auswärtsspiel in Leopoldschlag. Spielbeginn ist nach der Zeitumstellung am Sonntag 12:30 (KM B) und um 14:30 (KM A).


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13
SPG Putzleinsd./Hofk./Neustift : Oberneukirchen - 3:6 (2:1)
Stefan Burgstaller 3, Julian Grasböck 1, Elias Rechberger 1, Sebastian Maureder 1

U15
Oberneukirchen : Vorderw.bach - 4:2 (2:1)
Lukas Burgstaller 2, Lukas Mayrhofer 1, Dominik Reisinger 1

U17
Bad Leonfelden : SPG Oberneukirchen/Eidenberg - abgesagt

 

Alberndorf - Oberneukirchen 1:0

...


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13
Oberneukirchen : Rohrbach/Berg - 2:0 (1:0)
Stefan Burgstaller 1, Elias Rechberger 1

U15
SPG Kleinzell/Neufelden : Oberneukirchen - 5:5 (2:1)
Lukas Burgstaller 2, Lukas Mayrhofer 1, Manuel Mitmannsgruber 1, Daniel Matuka 1

U17
SPG Oberneukirchen/Eidenberg : Lichtenberg - 6:2 (2:2)
Sebastian Weissengruber 2, David Pargfrieder 1, Tobias Wollendorfer 1, Maximilian Mayrhofer 1, Bastian Koller 1

 

Oberneukirchen - Reichenau 1:0

In den vergangenen beiden Wochen war unsere Mannschaft durch 2 Siege wieder auf die Erfolgspur zurückgekehrt und so wollten wir diesen Schwung dann auch ins nächste Spiel mitnehmen. Die Aufgabe war allerdings keine Leichte, da es galt endlich den „Oktoberfestfluch“ zu besiegen und beim 6.Oktoberfest, das gleichzeitig mit der 50-Jahrfeier stattfand, endlich den ersten vollen Erfolg zu feiern.

Es wurde dann auch eine eher schwere Aufgabe gegen die Gastmannschaft aus Reichenau, die vor diesem Spieltag nur knapp hinter unserer Mannschaft klassiert war. Man tat sich von Beginn an schwer gegen eine enorm kompakt stehende Reichenauer Defensive Chancen heraus zu spielen. Oberneukirchen war zwar bemühter, die einzig wirklich gute Chance konnte aber durch Kapitän Stefan Kappl nicht genützt werden. Reichenau war in der Offensive relativ harmlos und wenn überhaupt dann durch den starken Reinhard Horner gefährlich. Tore fielen in Hälfte 1 allerdings dann keine.

Halbzeit 2 startete ähnlich und es passierte nicht all zu viel. Was unsere Mannschaft in den letzten Wochen aber auszeichnete sollte sich auch an diesem Spieltag wieder bewahrheiten: Man blieb schlicht und einfach geduldig und versuchte sich immer wieder in der Offensive. Ab Minute 55 etwa wurde man immer gefährlicher und drückte auf den Führungstreffer, was schließlich auch belohnt wurde: Nach einem schnellen Spielzug durch die Mitte erzielte Sebastian Gusenleitner den ersehnten und dann auch viel umjubelten Treffer zum 1:0. Es waren zu diesem Zeitpunkt 65 Minuten gespielt.
In der Folge zeigte unsere Mannschaft eine kompakte kämpferische Leistung und verwaltete den Vorsprung geschickt. Turbulent wurde es dann erst wieder in den letzten 10 Minuten dieses Matches: Spielertrainer Ronny Waxwender hatte sich kurz zuvor selbst eingewechselt und schwächte seine Mannschaft nur kurze Zeit später durch eine unüberlegte Aktion und kassierte die rote Karte. Man hielt innerhalb der Mannschaft aber weiter zusammen und es kam dann auch zu einer roten Karte für Reichenau. Im gegnerischen Strafraum versetzte Stefan Wimberger, dem an diesem Spieltag stark spielenden Mario Meindl einen Bodycheck und musste das Feld somit ebenfalls verlassen. Zur Verwunderung aller verlegte der Referee den Tatort aber ausserhalb des Strafraumes und verwehrte unserer Mannschaft somit die große Chance das Match endgültig zu entscheiden. Den Sieg brachte man dann aber doch über die Runden.

Somit gab es zum 6. Oktoberfest endlich den ersten Sieg, was bei einem gelungenen Fest auch kräftig gefeiert wurde.
In den nächsten Wochen folgen wohl richtungsweisende Spiele, denn Gegner sind mit Alberndorf und Altenberg die Mannschaften auf den Plätzen 1 und 2. Nach 3 zu Null Siegen in Folgen braucht sich unser Team aber sicher nicht zu verstecken.

Einen souveränen 4:0 Sieg feierte unsere Reserve: Torschützten waren 2x Gerhard Braun, Günter Mayrhofer und Matthias Obojes.

Am nächsten Sonntag ist unsere Mannschaft zu Gast bei der Union Alberndorf. Spielbeginn ist 14 Uhr (KM B) und 16 Uhr (KM A).


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13
Kollerschlag : Oberneukirchen - 3:5 (1:2)
Elias Rechberger 2, Stefan Burgstaller 2, Julian Rechberger

U15
Oberneukirchen : Puchenau - 8:0 (3:0)
Tim Raphael Rathgeb 2, Sebastian Hofer 2, Dominik Reisinger, Lucas Hochreiter, Lukas Burgstaller, Daniel Matuka

U17
SPG Oberneukirchen/Eidenberg : SPG Gramastetten/St. Veit - 3:2 (2:2)
Sebastian Weissengruber 2, Tobias Wollendorfer

 

Rainbach - Oberneukirchen 0:3

Nachdem unsere Mannschaft in der Vorwoche wieder auf die Siegerstrasse zurück gekehrt ist und mit einer guten Leistung im Heimspiel die Union Herzogsdorf mit 2:0 besiegt hatte, war man in der nächsten Runde in Rainbach zu Gast.
Rainbach hatte bisher erst 4 Punkte sammeln können woraus Coach Weilguny vor diesem Spiel auch die Konsequenz gezogen hat und zurückgetreten ist. Gerade aufgrund dessen war mit dem neuen Trainer die junge Rainbacher Mannschaft keineswegs zu unterschätzen. Zudem musste Oberneukirchen in diesem Spiel auf 2 wichtige Spieler verzichten.

In einem anfangs äußerst langsamen Spiel dauerte es einige Zeit bis Rainbach etwas für die Offensive tat. Leider setzte sich in dieser Phase in seinem ersten Kampfmannschaftsspiel der von Beginn an äußerst nervös und unsicher wirkende Referee in Szene, der mit absolut überzogen gelben Karten auf beiden Seiten eine sonst ruhige Partie anheizte. Die besten Chancen in dieser ersten Spielhälfte hatte dann aber doch unsere Mannschaft. Sebastian Gusenleitner und Alex Enzenhofer schafften es aber nicht aus guter Position die Kugel im Netz unter zu bringen. Eine große Chance hatte auch die Heimmannschaft, konnte diese allerdings ebenfalls nicht nützen.
Schwung in die Partie kam dann in Minute 38 als Alex Enzenhofer allein Richtung Rainbachgoalie Feichtinger lief und dieser in nur mehr regelwidrig stoppen konnte, was einen Strafstoss nach sich zog. Die rote Karte für den Schlussmann muss man aber doch als etwas harte Entscheidung einstufen. Den fälligen Elfer konnte der gefoulte Alex Enzenhofer sicher zum 0:1 verwandeln. Noch vor der Pause hatte der Torschütze noch eine große Chance, traf aber nur die Stange.

In der zweiten Hälfte erkannte man dann phasenweise doch die personellen Überzahl für unser Team - es wurden immer wieder gute Möglichkeiten herausgespielt, jedoch fand der Ball vorerst nicht den Weg ins gegnerische Tor. Allerdings muss man die Moral der Rainbacher loben, die trotz Unterzahl vorbildlich kämpften und selbst durchaus Chancen heraus spielten. Jedoch wirkte die Heimelf vor dem Tor zu umständlich. Schließlich aber kam es doch zum erlösenden 0:2: Torschütze war in Minute 60 Stefan Koll. Der 18-jährige markierte mit diesem Tor seinen ersten Kampfmannschaftstreffer. Leider musste er dann in der Schlussphase mit Gelbrot das Feld verlassen.
Nachdem lange Zeit nicht viel passierte konnte der eingewechselten Spielertrainer Ronny Waxwender in der Nachspielzeit mit einem tollen Antritt die endgültige Entscheidung herstellen und das Match endete schließlich mit einem 0:3.

Ein insgesamt verdienter Sieg in dem der Spielverlauf speziell mit dem Auschluss des Rainbacher Goalies unserem Team natürlich in die Karten gespielt hatte.
Leider eine hohe 1:5 Niederlage musste unsere Reserve hinnehmen. Den Oberneukirchner Ehrentreffer erzielte Günter Mayrhofer.

In der nächsten Woche hofft unsere Mannschaft natürlich den Schwung mitnehmen zu können und im Heimspiel gegen Reichenau einen weiteren Sieg einzufahren. Die Spiele beginnen am Samstag um 14:30 (KM B) und um 16:30 (KM A). Im Anschluss folgt das 6. Oktoberfest, das diesmal auch mit der 50 Jahrfeier der Fussballabteilung der Union Oberneukirchen verbunden wird.


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13
Oberneukirchen : SPG Neufelden/Kleinzell/Altenf. - 5:2 (1:1)
Stefan Burgstaller 2, Julian Rechberger 2, Lukas Königstorfer 1

U15
SPG Walding/Ottensheim : Oberneukirchen - 2:4 (1:3)
Oliver Wolfmayr 1, Lukas Mayrhofer 1, Dominik Reisinger 2

U17
SPG Oberneukirchen/Eidenberg : Feldkirchen/D. - 0:3 (0:0)

 

Oberneukirchen - Herzogsdorf 2:0

...


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13
Oberneukirchen : SPG Aigen/St. Oswald/Klaffer - 3:4 (2:1)
Stefan Burgstaller 2, Elias Rechberger 1

U15
Puchenau : Oberneukirchen - 0:6 (0:2)
Simon Ollmann 2, Lukas Mayrhofer 2, Lukas Burgstaller 1, Jürgen Danner 1

Oberneukirchen : SPG St. Veit/Gramastetten - 3:0 (1:0)
Simon Ollmann 1, Lukas Mayrhofer 1, Sebastian Hofer 1

U17
Freistadt : SPG Oberneukirchen/Eidenberg - 2:2 (0:2)
Maximilian Mayrhofer 2

 

   
Sandl - Oberneukirchen 3:1

Nach der enttäuschenden Niederlage in Windhaag war unsere Mannschaft im nächsten Auswärtsspiel zu Gast in Sandl und in diesem Match natürlich auf Wiedergutmachung aus. Allerdings ist ein Gastspiel auf dem kleinen Platz in Sandl immer schwierig, unsere Mannschaft war somit gewarnt.

Die Oberneukirchner Mannschaft war wieder einmal von Beginn an die bessere Elf. Bereits in den Anfangsminuten konnte man das Kommando übernehmen und mehrere gute Offensivaktionen erspielen. Da dies aber leider nicht zum Erfolg führte, kam auch Sandl zum eigentlich ersten Angriff. David Strnad spazierte fast unbedrängt durch die Oberneukirchner Abwehrreihen und hatte am Ende auch keine Probleme das 1:0 für die Heimelf zu erzielen - es waren 14 Minuten gespielt.
Allerdings war Oberneukirchen nicht lange geschockt und konnte nur wenig später den Rückstand wieder ausgleichen: Jonas Schilcher war in Minute 18 nach einer Freistossflanke per Kopf erfolgreich indem er den gegnerischen Tormann überhob und es somit 1:1 stand. Der gegnerische Goalie war es dann auch der immer wieder im Mittelpunkt stand, nachdem er bei Obereukirchner Chancen mehrfach gut reagierte. Wiederum waren es allerdings die Gastgeber aus Sandl, die in Führung gehen konnte. Nach einem Obeneukirchner Ballbesitz auf der rechten Seite eroberten die Sandler die Kugel und konnten einem Querpass auf den mutterseelenallein stehenden Dominik Hummel spielen, der mit einem wuchtigen Direktschuss auf 2:1 stellte. Weiter gab es danach rollende Angriffe auf das Tor von Sandl, doch immer wieder scheiterte man entweder an der Stange oder am gut aufgelegten Heimgoalie, was zur Folge hatte das es mit dem Stand von 2:1 in die Pause ging.

Nach der Pause dann das gleiche Bild wie schon in der Vorwoche: Die Heimischen kamen besser ins Spiel und unsere Mannschaft war nicht mehr so stark wie in Hälfte 1. Man konnte unserem Team zwar das Bemühen nicht absprechen, konnte aber wenig Torchancen herausspielen. Dann war es wieder einmal eine misslungene Defensivaktion von Oberneukirchen die zum nächsten Treffer für Sandl führte: Nach einem Angriff über die linke Seite hatte in der Mitte Dominik Hummel keine Mühe den Ball zum 3:1 über die Linie zu befördern.
Da dieser Treffer in der 54. Minute fiel war für unser Team noch genügend Zeit den Rückstand aufzuholen. Man kam auch zur einen oder anderen Chance konnte aber zu wenig Zwingendes erzeugen um das Match noch zu drehen. Leider kommt zur momentan mangelhaften Chancenauswertung noch hinzu das man defensiv alles andere als sicher steht und somit musste man das Match auch mit 3:1 verloren geben.

Einen hart erkämpften 1:2 Auswärtssieg konnte unsere Reserve feiern. Es waren Maximilian Mayrhofer und Florian Pöchinger für Oberneukirchen erfolgreich.

Nach einer langen Serie an Auswärtsspielen kann man am nächsten Sonntag wieder einmal ein Heimspiel durchführen. Die Matches gegen Herzogsdorf beginnen um 14 Uhr(KM B) und um 16 Uhr (KM A).


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13
Lichtenberg : Oberneukirchen - 1:11 (0:6)
Stefan Burgstaller 4. Elias Rechberger 3, Julian Grasböck 1, Julian Rechberger 1, Jakob Eibensteiner 1, Sebastian Maureder 1

SPG Julbach/Nebelberg : Oberneukirchen - 2:9 (1:6)
Elias Rechberger 4, Stefan Burgstaller 3, Jakob Eibensteiner 1, Julian Grasböck 1

U15
Vorderw.bach : Oberneukirchen - 5:8 (2:5)
Lukas Mayrhofer 2, Tobias Haider 2, Lucas Hochreiter 1, Simon Ollmann 1, Lukas Burgstaller 1, Dominik Reisinger 1

U17
SPG Oberneukirchen/Eidenberg : Bad Leonfelden - 14:0 (7:0)
Maximilian Mayrhofer 6, Sebastian Weissengruber 3, Lukas Hörschläger 3, David Pargfrieder 1, Bastian Schneitler 1

Lichtenberg : SPG Oberneukirchen/Eidenberg - 3:5 (2:2)
Maximilian Mayrhofer 2, Jakob Ratschenberger 1, Lukas Hörschläger 1, Eigentor 1

 

  
Windhaag - Oberneukirchen 1:0

Nach einem tollen Saisonstart mit 2 Siegen in Folge ging es nach einer spielfreien Runde für unsere Kicker ins Auswärtsspiel in Windhaag/Fr. Auswärts in Windhaag war es immer schwer zu spielen, was gerade dadurch unterstrichen wird, dass unser Team in den letzten 5 Gastspielen in Winhaag nicht gewinnen konnte. Man sollte also gewarnt sein.
Unsere Mannschaft ging dann auch konzentriert in dieses Spiel hinein und war spielerisch in Hälfte 1 auch das deutlich bessere Team. Die besten Chancen hatten aus Sicht des Gastteams Alex Enzenhofer, der von der rechten Seite den Ball nicht im Netz unterbringen konnte, sowie Kapitän Stefan Kappl, der alleine auf den Goalie zuläuft, entgegen seiner sonstigen Sicherheit in solchen Situationen am gegnerischen Keeper scheitert. Hervorzuheben ist auch die sehr gute Leistung des heimischen Schlussmanns. Die Heimischen ihrerseits taten sich offensiv ziemlich schwer und konnten sich keine wirkliche Chance herausspielen und somit ging es auch mit einem torlosen 0:0 in die Halbzeitpause.

Leider kam dann auch unsere Mannschaft in Hälfte 2 nicht mehr so gut aus der Kabine und Windhaag spielte, ohne zu Torchancen zu kommen besser mit. Die einzige Gelegenheit die sich dem Gastgeber bot, konnte dann aber doch genützt werden: Patrick Hermann Haan überhob in Minute 54 unsereren Tormann und es stand überraschend 1:0. Da aber noch genügend Zeit zur Verfügung stand, gab unsere Elf natürlich noch nicht auf. Doch obwohl man bemüht war, gelangen an diesem Tag kaum konstruktive Angriffe und wenn man einmal vor das Tor kam scheiterte man an Windhaags Schlussmann. So kam es dann das man trotz klarer Überlegenheit am Ende als knapper Verlierer vom Platz gehen musste.
Die erste Saisonniederlage heißt es jetzt schnell abzuhaken, um schnell wieder auf die Siegerstraße zurück zu kehren.
In einer ruppigen Partie musste sich auch unsere Reserve geschlagen geben. Die Oberneukirchner Treffer beim 3:2 erzielten Florian Pöchinger und Mario Meindl.

Das nächste Auswärtsspiel findet am nächsten Sonntag in Sandl statt. Die Spiele beginnen um 14 Uhr (KM B) und um 16 Uhr (KM A).

Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften

U12

U13

U15
Oberneukirchen : SPG Kleinzell/Neufelden - 3:4 (1:3)
Sebastian Hofer 2, Simon Ollmann 1

U17

 

 

  
Unterweitersdorf - Oberneukirchen 2:4

Nach dem perfekten Saisonstart war unsere Mannschaft am 2.Spieltag mit der Union Unterweitersdorf zu Gast bei einem weiteren Liganeuling. Die Heimischen hatten eine schwierige Vorsaison hinter sich und sich deshalb mit einigen jungen Spielern verstärkt, was dieses Spiel so unberechenbar werden ließ.

Allerdings ging unsere Mannschaft doch als Favorit in dieses Spiel und konnte dies auch von Beginn an unter Beweis stellen. Man spielte von Anfang an nach vorne und es dauerte dann auch nur bis Minute 12 ehe Kapitän Stefan Kappl die Führung erzielen konnte: Einen hohen Ball nahm er sich perfekt mit der Brust herunter und bezwang anschließend den gegnerischen Keeper zum 0:1. Es dauerte dann nur bis Minute 19 ehe es abermals Stefan Kappl war der nach einem Spielzug durch die Mitte mit seinem Schuss auf 0:2 stellen konnte. Auch weiterhin machte man Druck und nach einem Missverständnis in der heimischen Defensive war es wieder einmal Youngster Sebastian Gusenleitner, der den Heimgoalie in Minute 26 zum 0:3 überheben konnte. Nachdem man nun komfortabel in Führung lag, ließ man es etwas ruhiger angehen und musste durch einen abgefälschten Schuss durch Patrick Miniberger das 1:3 hinnehmen. Dieses Tor war nur kurz nach dem 0:3 gefallen und bis zur Pause passierte dann auch nichts Interessantes mehr.

Auch in Hälfte 2 zeigte unsere Mannschaft dass man das bessere Team ist. Immer wieder kam man gefährlich vor das Tor des Gegners, verabsäumte es aber die endgültige Entscheidung zu finden. Das hatte dann zur Folge das die Gastgeber nach einem Oberneukirchner Abwehrschnitzer auf 2:3 herankamen. Nur wenig später hätten sich die Heimischen beinahe den Ball ins eigene Tor gehauen, bei dieser umstrittenen Situation war die Kugel wohl aber nicht hinter der Linie. Durch den knappen Spielstand war unsere Elf doch etwas nervös und es wurde zumindest zeitweise gefährlich, das man doch noch den Ausgleich hinnehmen muss. Am Ende aber brachte unsere Elf den Sieg doch über die Runde und die Gäste konnten am Ende sogar noch das 2:4 erzielen: Mit einem tollen Alleingang auf der rechten Seite konnte Alex Enzenhofer für den Endstand verantwortlich zeichnen.

Ein am Ende aufgrund der Spielanteile hochverdienter Sieg und man kann nach diesem geglückten Saisonstart in die nun folgende spielfreie Runde gehen, um danach frisch erholt auf die Jagd nach weiteren Punkten gehen zu können.

Einen ganz ähnlichen Spielverlauf nahm das Spiel unserer Reserve: Erfolgreich beim ersten Saisonsieg unserer Reserve waren beim 2:4 zweimal Florian Pöchinger, Jakob Ratschenberger sowie ein Eigentor.

Das nächste Spiel folgt in der 4. Runde gegen Windhaag. Spieltermin ist Samstag, der 05.09. Anpfiff ist für die Reserve um 14 Uhr und für die Kampfmannschaft um 16 Uhr.

Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften

U12

U13
Oberneukirchen : St. Stefan - 7:0 (2:0)
Julian Grasböck 2, Stefan Burgstaller 2, Julian Rechberger 1, Elias Rechberger 1, Lukas Eibensteiner 1

U15

U17

 

 

 

  
Oberneukirchen - Treffling 5:1

Gegner im ersten Spiel der Saison 2015/16 war zuhause die Askö Treffling. Die Trefflinger waren nach einem 4. Platz aus der 2. Klasse Nordost in die Nordmitte versetzt worden und waren daher eine kleine Unbekannte. Unsere Mannschaft hat eine ordentliche Vorbereitung absolviert und ging daher auch hochmotiviert in dieses Spiel.

Oberneukirchen war dann auch schnell die etwas bessere Mannschaft und bereits nach 4 Minuten konnte man auch in Führung gehen: Einem schnell ausgeführter Eckball folgt eine Flanke von Mario Wolfesberger, die im Trefflinger Dominik Leitner seinen Abnehmer fand. Der Verteidiger leitete den Ball unglücklich ins eigene Tor und es stand 1:0. Danach ließ man aber die Zügel etwas schleifen und nur wenig später war es unsere Goalie Vaclav Suchy der mit einem tollen Reflex den Ausgleich verhindern konnte.
Ganz allgemein wirkte unsere Defensive an diesem Tag doch etwas wackelig. Jedoch konnten die Trefflinger nichts zählbares verbuchen und unser Team ging wieder in die Offensive über. Das schönste Tor an diesem Tag war dann das 2:0: Seastian Gusenleitner spielte einen perfekten Pass in den Raum auf Kapitän Stefan Kappl und dieser konnte den gegnerischen Goalie via Innenstange überwinden. Gespielt waren 23 Minuten. Nur 5 Minuten später dann schon eine kleine Vorentscheidung. Eine weite Flanke Richtung Strafraum landet auf dem Kopf von Sebastian Gusenleitner, welcher so den herauslaufenden Goalie überhob und auf 3:0 stellte. Dies war auch der Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel passierte lange nichts und auch Torchancen waren Mangelware. Unsere Mannschaft wurde dann dafür bestraft und kassierte in Minute 65 das 3:1 nachdem in der Defensive ein Ball falsch eingeschätzt worden war. Erst danach besann sich unsere Elf wieder aufs Fussballspielen und konnte bereits in der 70 Minute den alten Abstand wieder herstellen: Sebastian Gusenleitner zieht allein Richtung gegnerisches Tor und, läßt sich allerdings auf die Torlinie abdrängen. Irgendwie kann er aber dennoch den Ball an den Trefflinger Verteidigern und dem Tormann vorbei bugsieren und es steht 4:1. Endgültig zum Man of the Match krönt sich der 18-jährige mit seinem dritten Treffer an diesem Tag: Das 5:1 in Minute 80 war dann auch der Schlusspunkt in dieser Partie.
Ein insgesamt absolut gelungener Saisonstart bei dem man nur in der Defensive etwas instabil wirkte. Dieser Auftritt sollte Motivation für die weitere Saison geben.

Leider keinen guten Tag erwischte unsere Reserve. Beim 2:2 Unentschieden erzielten Florian Pöchinger und Gerhard Braun die Oberneukirchner Treffer.

Weiter geht es am nächsten Sonntag in Unterweitersdorf. Spielbeginn ist 15 Uhr (KM B) und 17 Uhr (KM A).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright 2009 by tomjackson Terms Of UsePrivacy Statement