Oepping - Oberneukirchen 2:3

Nach dem unsere Mannschaft in der letzten Woche eine Durststrecke beenden konnte, ging es zum letzten Auswärtsspiel der Herbstsaison zu Tabellenführer Öpping. Die Öppinger hatten seit 11 Spielen nicht verloren und gingen somit auch als klarer Favorit in diese Begegnung.

Zu Beginn allerdings ging es bei schwierigen Bodenverhältnissen hin und her und unsere Mannschaft schaffte wie in der Vergangenheit so oft, eine gute Anfangsphase zu spielen. Etwa nach einer Viertelstunde ging es wieder einmal in die andere Richtung und der Tabellenerste übernahm klar das Kommando. Der mutterseelenalleine stehende Kevin Rachinger hatte nach 15 Minuten keine große Mühe auf 1:0 für die Gastgeber zu stellen. Es ging in dieser Tonart weiter und nach 33 Minuten konnte der Favorit auch die Führung ausbauen: Eine abgerissene Flanke landete hinter unserem Goalie im Gehäuse. Torschütze war Michael Schaubmayr. Weiter Gelegenheiten folgten, ehe es mit einem 2:0 in die Halbzeitpause ging.

Auch nach der Pause ging es mit einer dominierenden Heimmannschaft weiter und man musste wohl aus Oberneukirchner Sicht schlimmes befürchten. Als aber die Öppinger die große Gelegenheit zum 3:0 nicht nützen konnten, drehte sich das Match plötzlich: Wie aus dem Nichts kam es in Minute 55 zum 2:1 durch Kapitän Stefan Kappl, der mit diesem Treffer auch seine persönliche Durststrecke beenden konnte. Geschockt von diesem Tor, hörten die Heimischen auf nach vorne zu spielen. Unser Team zeigte eine tolle Moral und agierte nun engagiert und kämpferisch: Von nun an war man die klar bessere Mannschaft. Der Ausgleich in Minute 70 war somit auch klar verdient. Torschütze war abermals Stefan Kappl, der mit seinem Weitschuss den gegnerischen Goalie auf dem falschen Fuß erwischte und auf 2:2 stellte. Doch das war noch nicht alles: Oberneukirchen wollte nun unbedingt den Sieg und es fiel tatsächlich noch das 2:3. Ein überragender Stefan Kappl traf einen Gegenspieler, der den Ball unglücklich ins Gehäuse ablenkte und man nach diesem 2:3 das Match endgültig gedreht hatte.
Öpping versuchte zwar noch einmal zurück zu kommen, war aber geschockt und konnte den Ausgleich nicht mehr erzielen. Ein nach Hälfte 1 nicht erwarteter und somit umso schönerer und für die Moral wichtiger Auswärtssieg gegen den Tabellenführer.
Damit hat man sich endgültig aus der Krise befreit und kann zuversichtlich in das letzte Spiel gehen.

Eine unglücklich 1:0 Niederlage musste unsere 1B Mannschaft einstecken. Trotz guter Leistung gegen den Tabellenführer musste man sich leider geschlagen geben, das Auftreten war aber absolut OK.

In der nächsten Woche hat man noch das Nachtragsspiel gegen Lichtenberg zu bestreite, bevor es in die wohlverdiente Winterpause geht. Spielbeginn für dieses Heimspiel ist 12 Uhr (KM B) und um 14 Uhr (KM A).





Reserve



Kampfmannschaft

 

Oberneukirchen - Sarleinsbach 2:1

Nachdem unser Team zuletzt 3 mal in Serie ohne Sieg blieb und in der Vorwoche das Heimspiel gegen Lichtenberg abgesagt werden musste, kam es in Runde 12 zum Duell gegen die Union Sarleinsbach. Wenn auch schon ein paar Jahre her, so hat man doch mit Sarleinsbach noch eine Rechnung offen, denn schließlich waren es die Sarleinsbacher die unsere Mannschaft im direkten Duell in die 2. Klasse befördert hatten.

Unsere Kampfmannschaft, die während der Woche gut trainiert hatte, kam gut in die Begegnung und konnte auch schnell in Führung gehen: Bereits nach 4 Minuten war es Jonas Schilcher, der nach einer Hereingabe von der rechten Seite das 1:0 für Oberneukirchen per Kopf erzielen konnte.
Nur wenig später gab es dann aber den absoluten Aufreger dieses Spieles: Beim vermeintlichen Ausgleichstreffer für Sarleinsbach hatte der Assistent die Fahne gehoben und auf Abseits entschieden. Der Referee, der dies nicht bemerkt hatte, schaute erst nach heftigen Protesten zum Wachler hinaus, der zwischenzeitlich die Fahne wieder gesenkt hatte. Statt mit seinem Assistenten Rücksprache zu halten, gab zum Entsetzen der Oberneukirchner der Schiedsrichter diesen absolut irregulären Treffer und es stand durch Marco Märzinger nach 10 Minuten 1:1.
In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Match, das Chancen auf beiden Seiten ergab, die größte hatte wohl abermals Märzinger, der aber nur die Latte traf.

Nach dem Seitenwechsel war es speziell das Wetter das dem Publikum in die Glieder fuhr. Allerdings konnte unsere Mannschaft abermals in Führung gehen: Unser Topgoalgetter Martin Silmbrod versenkte einen Freistoss direkt im gegnerischen Gehäuse und es stand nach 49 Minuten 2:1 für unser Team.
In der Folge machte vor allem der immer dichter werdende Nebel den Kickern zu schaffen. Unsere Elf glänzte dann aber in erster Linie durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und konnte sich gegen Ende noch einige Gelegenheiten herausspielen. Die letzte Chance in diesem Match hatte zwar wieder ein Sarleinsbacher, wobei unser Goalie bei fast null Sicht eine glänzende Parade zeigen konnte und unsere Mannschaft schließlich mit 2:1 als Sieger vom Platz ging.

Nach einer zuletzt schwierigen Phase war dies eine kompakte Leistung und ein sehr wichtiger Sieg für unsere Kampfmannschaft, mit dem man wieder positiver in die kommenden Aufgaben gehen kann.

Ebenfalls ohne Problem gewinnen konnte unser Reserve: Beim 4:1 Sieg waren für Oberneukirchen Gerhard Braun, Thomas Burgstaller, Arnold Kitzbichler und Stefan Koll für unsere 1B erfolgreich. Somit bleibt man auf heimischer Anlage weiter ohne Niederlage.

Zum letzten Auswärtsspiel im Herbst sind unsere Teams am kommenden Samstag zu Gast in Öpping. Spielbeginn ist 12 Uhr (Reserve) und 14 Uhr (Erste).



Reserve

     



Kampfmannschaft

 

Reichenthal - Oberneukirchen 3:3

...


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13
Oberneukirchen - Lichtenberg 2:0

U15
Oberneukirchen - St. Oswald/Fr. 2:2

U17
Schweinbach - Oberneukirchen 1:2

U17



Reserve



Kampfmannschaft

 

  
Oberneukirchen - Gramastetten 0:4

Nach der bitteren 1:5 Pleite in Kollerschlag traf unsere Mannschaft in der 8. Runde auf den SV Gramastetten. Die Gramastettner waren als Bezirksligaabsteiger in die Meisterschaft gestartet und gelten als einer der Topfavoriten in dieser Liga. Bislang lagen unsere Gäste mit 11 Punkten auf Rang 4. Unser Coach hat nach der letztwöchigen Niederlage sein Team auf mehreren Positionen verändert. Die Klatsche und das Auftreten in Kollerschlag waren unter der Woche im Training aufgearbeitet worden und es wurde gut trainiert.

Dementsprechend ging Oberneukirchen auch engagiert ins Match und konnte in der Anfangsviertelstunde ein leichtes Übergewicht herausarbeiten. Mehrere kleine Chancen wurden aber leider vergeben, wodurch Gramastetten langsam besser ins Spiel kam. So kam es dann auch das die Gäste in Führung gingen: Der brasilianische Star von Gramastetten Codeiro Soares Junior Delcio stellte mit einem schönen Tor in Minute 24 auf 0:1. Nur wenig später wurde die Führung erhöht, nachdem Spielertrainer Julius Raliukonis in Minute 32 zum 0:2 traf.

Unsere Mannschaft bemühte sich zwar auch in Hälfte 2 das Ruder noch einmal herum zu reißen, in vielen Szenen agierte man aber unglücklich und haderte mit der Chancenverwertung. In der Defensive brachten die pfeilschnellen Gramastettner Außenspieler unsere Abwehr ein ums andere Mal in Bedrängnis und es gab dann leider noch weitere Treffer: Abermals der Brasilianer Junior war es, der mit seinem 2. Treffer in Minute 59 auf 0:3 stellen konnte. Für das 0:4 in Minute 79 und somit auch zum Schlusspunkt traf der eingewechselte Simon Kurzbauer.

Ein sicherlich besseres Auftreten unserer Mannschaft als in der Vorwoche, jedoch konnte eine cleverer und bärenstarker Gegner die Verunsicherung im Team ausnützen und klar gewinnen.

Unsere Reserve konnte sich ordentlich präsentieren und gegen den Tabellenzweiten ein erfreuliches 0:0 Remis holen und somit auf eigener Anlage weiter ungeschlagen bleiben. Zum wichtigen Auswärtsspiel gegen den Tabellennachzügler ist unsere Elf in der kommenden Woche zu Gast in Reichenthal.
Die Matches beginnen um 13:30 (KM B) und um 15:30 (KM A). Wir hoffen natürlich auf die tatkräftige Unterstützung der Fans bei diesem bedeutenden Match.


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13
Oberneukirchen - SPG Gramastetten/St. Veit 4:2

U15
SPG St. Peter/St. Martin
- Oberneukirchen  4:3

U17
Oberneukirchen - Neumarkt 1:1



Kampfmannschaft

 

Kollerschlag - Oberneukirchen 5:1

...


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13
Reichenau -
Oberneukirchen 1:0

U15
Oberneukirchen - SPG Reichenthal/Schenkfenf./Bad Leonf. 1:3

U17
Oberneukirchen - St. Oswald/Fr. 1:7



Reserve



Kampfmannschaft

 

 

 

Neustift/Oberk. - Oberneukirchen 1:5

In Runde 6 war unser Team zum dritten Auswärtsspiel in Serie zu Gast in Neustift/Oberkappel. Neustift war für Oberneukirchen in der jüngeren Vergangenheit ein gutes Pflaster gewesen, hatte man doch die letzten 4 Begegnungen gegen diesen Konkurrenten jeweils für sich entscheiden können.

Ein optisches Highlight konnte unsere Kampfmannschaft bereits vor Anpfiff setzen: Durch die von „Haarelement Susanne“ (Danke nochmals) gesponserten, camouflage-rosa Dressen brachte man eindeutig einen Farbtupfer ins Spiel. Das neue Arbeitsgewand hatte dann auch gleich einen guten Einstand: Bereits in Minute 5 konnte unser nach einem Spiel Abwesenheit wieder zurückgekehrter Kapitän Stefan Kappl im Strafraum nur regelwidrig gestoppt werden und es gab Strafstoss. Martin Silmbrod verwandelte sicher und es stand 0:1.
In der Folge ließ man die Zügel etwas schleifen und die Heimmannschaft kam besser ins Spiel. Nach einer Phase ohne wirkliche Torgelegenheiten folgte auch der Ausgleich, als der starke Tscheche Pavel Bolina in Minute 28 das 1:1 erzielen konnte. Postwendend allerdings fand unsere Elf eine Anwort: Stefan Kappl wird von Martin Silmbrod auf die Reise geschickt und verwertet sicher zum 1:2. Ein Knackpunkt in diesem Match war dann aber sicherlich die Gelbrote Karte für Neustift-Akteur Manuel Past, der nach einem Foul im Mittelfeld zurecht des Feldes verwiesen wurde. Noch vor der Pause folgte dann aufgrund der personellen Situation bereits eine kleine Vorentscheidung: Nach einem Standard stellte Martin Silmbrod mit einem wuchtigen Schuss auf 1:3, was gleichzeitig auch der Pausenstand war.

Mit einem 2-Tore Vorsprung im Rücken und mit einem Mann mehr am Platz ließ es unser Team in Hälfte 2 etwas lockerer angehen und es wurde eine Hälfte ohne Highlights. Gastgeber Neustift zeigte Moral und versuchte trotz personeller Unterlegenheit nach vorne zu spielen. Bis auf einen Möglichkeit vom eingewechselten Froschauer waren Chancen aber Mangelware. Insgesamt war Oberneukirchen doch die deutlich bessere Mannschaft und konnte dies am Ende auch noch durch Tore von Stefan Kappl und ein drittes Mal Martin Silmbrod untermauern, worauf das Match mit einem klaren 1:5 Auswärtsieg.

Mit diesem ersten Auswärtssieg der noch jungen Saison kann sich unsere Mannschaft weiter im Tabellenmittelfeld festigen. Unser Sommerneuzugang Martin Silmbrod hat bisher voll eingeschlagen mit dem heutigen Dreierpack und seinem insgesamt 7. Saisontreffer an die Spitze der Torschützenliste.

Leider ist bei unserem 1B-Team momentan der Wurm drinnen. Mit einer 6:1 Niederlage musste man die höchste Niederlage seit 5 Jahren hinnehmen. Den Oberneukirchner Ehrentreffer erzielte Thomas Burgstaller.

Am kommenden Samstag kommt es dann gleich zu mehreren Höhepunkten am Oberneukirchner Sportplatz: Unsere Kampfmannschaft wird das lang ersehnte Derby gegen Eidenberg in einer weiteren neuen Dress bestreiten, in der Halbzeitpause wird der mit Neugier erwartete Stickeralbum präsentiert und nach den Matches findet bereits zum 8. Mal das traditionelle Oktoberfest statt. Spielbeginn ist übrigens 14 Uhr (KM B) und um 16 Uhr (KM A).


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13
Eidenberg/Geng - Oberneukirchen 1:7

U15
Oberneukirchen - SPG Freistadt/Gutau/Neumarkt 3:0

U17
Altenberg - Oberneukirchen 1:4

U17



Reserve



Kampfmannschaft

 

Schenkenfelden - Oberneukirchen 4:2

Nach dem Auswärtsremis in Klaffer aus der Vorwoche, bei dem man trotz mäßiger Leistung am Ende die Chance auf den Sieg noch vergeben hatte, wartete in Runde 5 erstmals ein Gegner aus Urfahr/Umgebung auf unsere Teams. Gegen die Union Schenkenfelden kam es auch erstmals zum Duell der Meindl-Brüder, nachdem Daniel Meindl im Sommer die Seiten gewechselt hatte und nun für Schenkenfelden auf Punktejagd geht.

Unsere Mannschaft fand besser ins Spiel und war in der Anfangsphase auch gefährlicher, unter anderem hatte Stefan Koll eine Gelegenheit. Leider konnte man aber den Treffer nicht erzielen, im Gegenteil: Durch einen doch etwas umstrittenen Elfmeter ging Schenkenfelden in Minute 10 mit 1:0 in Führung: Manuel Hofstadler hatte sicher verwandelt. Ebenfalls Hofstadler war es, der nach 25 Minuten auf 2:0 für die Heimischen erhöhte, indem er einen Patzer in der Oberneukirchner Hintermannschaft nützte und das Leder in den Winkel zirkelte. Nur wenig später aber konnte unsere Elf wieder zurück ins Match finden: Einen missglückten Abschlag des Schenkenfeldener Schlussmannes konnte unser tschechischer Routinier Martin Silmbrod nützen und auf 2:1 verkürzen. Kurz vor dem Seitenwechsel konnte sich unser Goalie noch auszeichnen, indem er einen Schuss von Klaus Leitner parierte.

Auch nach dem Pausentee setzte sich diese Partie auf hohem Niveau fort und es ging ständig hin und her. Allerdings waren die Gastgeber ein wenig effizienter im Umgang mit ihren Torchancen und so kam es, das sich Manuel Hofstadler durch seinen Treffer zum 3:1 in Minute 57 endgültig zum Man oft the Match machte. Ein wenig zu hoch schien das Ergebnis dann aber doch, als auch noch das 4:1 durch Alexander Walchshofer fiel. Martin Silmbrod konnte auch noch auf 4:2 verkürzen und damit seinen zweiten Treffer an diesem Freitagabend erzielen. Auch danach steckte Oberneukirchen nicht auf und hatte unter anderem mit einem Stangenschuss Pech. Weitere Treffer konnte man aber keine erzielen und somit ging man als 4:2 Verlierer vom Platz. In einem Spiel auf gutem Niveau blieben unserem Team leider Punkte verwehrt. Die Leistung war aber insgesamt ganz OK, was für die kommenden Runden hoffen lässt. Immer wieder bewahrheitet sich die These dass in dieser Klasse jeder jeden schlagen kann.

Auch unsere zweite Mannschaft musste eine Niederlage einstecken. Unsere Reserve, bei der man die Personalsorgen momentan noch am ehesten sieht, ging mit einem 1:2 vom Platz. Den Oberneukirchner Ehrentreffer erzielte Oliver Wolfmayr.

Zum dritten Auswärtsspiel in Serie ist man in der kommenden Woche zu Gast in Neustift/Oberkappl. Die Spiele beginnen am Sonntag um 14 Uhr(KM B) und um 16 Uhr(KM A).


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13

U14

U16


 
  
Oberneukirchen - Walding 4:1

Einen guten alten Bekannten hatte unser Team am 3. Spieltag zu Gast. Gegen die Union Walding hatte man in der nahen Vergangenheit des Öfteren anzutreten. Es waren immer enge Spiele und die letzten 4 Begegnungen hatten jeweils mit einem 1:0 für eine der beiden Mannschaften geendet. Walding war gut in die Meisterschaft gestartet und hat nach 2 Spieltagen 4 Punkte am Konto.
Die Gäste waren dann auch am Anfang in diesem Match die gefährlichere Mannschaft und Oberneukirchen fand keinen Zugriff. Man erfing sich dann aber schnell und konnte nach etwa 15 Minuten das Kommando übernehmen. In diese Drangphase hinein fiel dann auch das 1:0 : Nach einem Angriff über rechts war es ein an diesem Tag wirklich starker Martin Silmbrod, der in seinem 3. Match für Oberneukirchen endlich seinen ersten Treffer erzielen konnte. Zeitpunkt dieses Treffer war die 23. Minute.
Man machte weiter Druck, doch mitten in einen Angriff hinein konnte Walding den Ausgleich erzielen. Oberneukirchen hatte die Defensive etwas vernachlässigt und Mohammad Sharifi erzielte nach einem Konter das 1:1 in Minute 31. Unser Team war aber nur kurz geschockt und die Heimischen hatten noch eine weitere gute Gelegenheit, als nur die Stange einen weiteren Treffer von Martin Silmbrod verhindern konnte.

Kurz vor dem Seitenwechsel spielte sich dann Kurioses ab: Es setzte heftiger Regen und schließlich sogar Hagel ein, worauf Referee Schoyswohl die erste Hälfte vorzeitig beendete. Nach der Pause wurden die verbleibenden 2 Minuten nachgespielt ehe die Seiten gewechselt wurden. Nach diesem Seitenwechsel waren dem Schiedsrichter die Linien plötzlich nicht mehr sichtbar genug, worauf unser Sektionsleiter zum Markierwagerl griff und diese wieder zum Vorschein brachte.

Aber wieder zum Sportlichen: Die ersten 15 Minuten in Hälfte 2 waren ausgeglichen und es gab keine nennenswerten Torchancen. Ab der 60. Minute allerdings gab es dann das völlig konträre Bild zum ersten Heimspiel gegen Arnreit: Hatte man vor 2 Wochen zu diesem Zeitpunkt das Fussballspielen aufgehört so war man an diesem Sonntag plötzlich hellwach und dominierte das Spiel völlig. Es gab mehrere Tormöglichkeiten- darunter unter anderem ein Lattenfreistoss von Alex Enzenhofer. In Minute 78 war der Bann dann aber gebrochen. Abermals war es Martin Silmbrod, der mit dem 2:1 seine Mannschaft wieder in Führung brachte. Der sehenswerteste Treffer des Tages war dann aber die wohl endgültige Entscheidung zum 3:1: Nachdem Kapitän Stefan Kappl auf der rechten Seite 3 Gegenspieler vernaschte, legte er den Ball von der Torlinie mustergültig in den Rückraum auf Jonas Schilcher auf, welcher mit einem herrlichen Weitschuss das Runde ins Eckige beförderte (Minute 85). Zum Schlusspunkt konnte sogar noch das 4:1 erzielt werden. Nach Vorarbeit von Martin Silmbrod beförderte unsere Nr. 12 Mario Meindl den Ball per Kopf über die Linie.

Nach dem zweiten Heimsieg in der neuen Liga kann man in Oberneukirchen durchaus von einem gelungen Start sprechen. Vor allem die Leistung in Hälfte 2 gibt Hoffnung auf eine gute Saison. Es heißt jedoch konzentriert bleiben, denn eines hat sich definitv gezeigt, in dieser Liga wird einem nichts geschenkt.

Nach 2 X in den ersten beiden Spielen konnte eine abermals stark veränderte Reserve endlich den ersten Dreier anschreiben. Es sah lange nach einem klaren Sieg für unser Team aus, nachdem es durch Tore von Bastian Koller und David Pargfrieder bereits nach 11 Minuten 2:0 für ONK stand. Man kassierte dann aber kurz nach dem Seitenwechsel den Anschlusstreffer. Glücklicherweise konnte Walding aber nicht mehr zusetzen und somit bleibt unser Team mit diesem ersten Saisonsieg weiter ungeschlagen.

Weiter geht es mit dem Auswärtsspiel in Klaffer wo unsere Mannschaft seit fast 20 Jahren nicht mehr zu Gast war. Die Spiele beginnen um 14 Uhr (KM B) und um 16 Uhr (KM A).


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13

U14

U16


Reserve



Kampfmannschaft

 

Peilstein - Oberneukirchen 4:2

Nach dem überraschenden Auftaktsieg war unsere Mannschaft am 2.Spieltag zu Gast in Peilstein. Gegen unseren Angstgegner (keines der letzten 8 Spiele konnte gewonnen werden), ging unser Team erneut als krasser Aussenseiter ins Match. Zusätzlich zur ohnehin schon angespannten Personalsituation fehlten in diesem Spiel 2 weitere Spieler verletzt. Zudem hatte sich unser Gegner gut verstärkt und gehört mit Sicherheit zu den besseren Teams der Liga.

Die Peilsteiner konnten auch von Beginn an ihre Favoritenrolle untermauern und auch ziemlich schnell in Führung gehen. Roland Mayrhofer schüttelte auf der rechten Seite seinen Bewacher ab und stellte nach nur 4 Minuten auf 1:0 für seine Mannen. Unsere Mannschaft war dann aber nicht wirklich beeindruckt und konnte eine gute Phase mit dem Ausgleich zum 1:1 krönen.
Danach war die Heimelf doch deutlich besser und stellte dann auch auf 2:1. Nach einem nicht regulär ausgeführten Einwurf (vom Referee nicht geahndet), sprang unserem Libero im Strafraum der Ball an die Hand und es gab einen Elfmeter, welchen Mayrhofer verwandelte. Auch in der Folge hatte der bärenstarke Gegner einige Gelegenheiten und versäumte es die Führung vor der Pause auszubauen. Was man unserem Team sicher nicht vorwerfen kann, ist das man kämpferisch dagegenhielt und auch eine Torchance herausarbeiten, als der Heimgoalie die Kugel nicht festhalten konnte. Halbzeitstand war aber 2:1.

In den ersten Minuten von Halbzeit 2 hatte es den Anschein als ob unsere Mannschaft besser ins Spiel kommen könnte, wirkliche Torchancen konnte aber nicht erarbeitet werden. Die Heimmannschaft erfing sich dann auch schnell wieder und konnte wieder zu Chancen kommen. Wieder einmal konnte unser Golie eine höhere Niederlage abwenden. Gegen den Weitschuss seines Landsmannes Daniel Petr war er aber machtlos und es stand nach 68 Minuten 3:1 und eine Vorentscheidung war gefallen.
Schön herausgespielt war dann auch die endgültige Entscheidung durch den dritten Treffer von Roland Mayrhofer, der mit diesem 4:1 den Schlusspunkt setzte. Einen Ehrentreffer konnte unser Team noch erzielen als der eingewechselte Thomas Burgstaller den letzten Treffer des Tages erzielte und das Spiel somit 4:2 endete.

Ein absolut verdienter Sieg von einer bärenstarker Peilsteiner Mannschaft, die mit Leistungen wie diesen defenitiv um den Titel kämpfen wird. Unserem Team braucht nicht Angst und Bange zu werden, denn aufgrund der Personalsorgen muss man mit der Leistung nicht gänzlich unzufrieden sein. Schon im nächsten Spiel kann es wieder zu Punkten kommen.
Eine wirklich tolle Leistung konnte unsere Reserve abliefern. Ebenfalls mit Personalsorgen und deshalb mit einer halben U17 Mannschaft am Start, bei der alle jungen Spieler Talentproben abgaben.
Auch deshalb konnte man mit dem 3:3 Remis wirklich zufrieden sein. Torschützen waren für Oberneukirchen 2x Thomas Burgstaller und David Pargfrieder. Mit dem nächsten Heimspiel geht es am kommenden Sonntag weiter. Gegner ist die Union Walding um 14 Uhr(KM B) und um 16 Uhr (KM A).


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13

U14

U16


Reserve



Kampfmannschaft

 

Oberneukirchen - Arnreit 3:2

Groß war die Vorfreude auf den Meisterschaftsauftakt in die 1.Klasse Nord. Nach dem Aufstieg wollte man natürlich gleich zu Beginn punkten. Leider war die Vorbereitungszeit nicht immer optimal gelaufen und man musste immer wieder auf einige Akteure verzichten. Zudem plagen Coach Erbschwendtner zum Saisonauftakt noch einige Verletzungssorgen was unser Team in Runde 1 gegen den Vorjahreszweiten zum krassen Aussenseiter machte.

Davon war aber zum Start des Spiels gar nichts zu sehen: Unsere Elf kam wirklich toll ins Match und lieferte eine sehr gute erste Hälfte ab. Das 1:0 ließ auch nicht lang auf sich warten: Alex Enzenhofer zieht auf der linken Seite auf, bringt den Ball zu unserem Neuzugang Martin Silmbrod, der verlängert die Kugel in den Lauf von Kapitän Stefan Kappl, welcher in gewohnt sicherer Manier den Ball im Netz unterbringen konnte und es somit nach 11 Minuten eine Führung gab. In dieser Tonart ging es dann auch weiter und so war der zweite Treffer dann nur eine logische Folge: Alex Enzenhofer trat zum Freistoss an und vollendete sehenswert ins untere rechte Eck. Zum Zeitpunkt des 2:0 waren 23 Minuten gespielt. Auch danach hatte man das Spiel weiterhin im Griff und konnte einige kleinere Gelegenheiten herausspielen. Da jedoch ein weiterer Torerfolg ausblieb ging es mit einem 2:0 in die Halbzeit.

Einen perfekteren Start in Hälfte 2 als unsere Elf an diesem Spieltag kann man wohl kaum haben: Nur 3 Minuten nach dem Seitenwechsel konnte man auf 3:0 erhöhen. Aus dem Mittelfeld heraus spielte ein in glänzender Form agierender Stefan Kappl das Leder zu Martin Silmbrod, welcher den Ball auf Neuonkel Mario Wolfesberger weiterspielte. Dieser fackelte nicht lange und zog aus rund 18 Metern direkt ab und der Ball landete zu einem Treffer Marke Traumtor im rechten oberen Eck. Erst nach etwa 60 Minuten kam dann die als klarer Favorit ins Spiel gestartete Elf aus Arnreit besser ins Spiel und konnte sich eine Vielzahl an Chancen herausspielen. Unsere Defensivabteilung, die in dieser Formation noch nie zusammen gespielt hatte geriet in doch erhebliche Probleme. Einzig unserem schlichtweg überragenden Goalie Vaclav Suchy, der mit tollen Paraden die Chancen vereitelte, ist es zu verdanken, dass man so lange ohne Gegentreffer blieb. Die Klasse der Arnreiter zeigte sich dann aber doch und so kamen unsere Gäste noch auf 3:2 heran. Es trafen Leitner und Aiglstorfer. Mit vereinter Kampfkraft konnte unsere Elf dann aber trotz mehrer weiterer Gelegenheiten den Sieg ins Trockene bringen.
Ein toller Fussballnachmittag für die Fans, die ein spannendes, abwechslungsreiches Spiel sahen. Wir freuen uns natürlich sehr über diesen nicht unbedingt erwarteten Sieg und die über lange Zeit tolle Leistung unserer Mannschaft.

Auch unsere neu formierte Reservemannschaft, die auch mit neuem Trainerteam in die neue Saison ging konnte einen durchaus gelungen Meisterschaftsstart absolvieren. In einem lange Zeit ausgeglichenen Match gingen unsere Gäste in der 16. Minute in Führung. In einer starken Schlussviertelstunde wurde Thomas Burgstaller im gegnerischen Strafraum regelwidrig gelegt und es gab Strafstoss. Der Gefoulte verwandelte selbst und es stand 1:1. Leider endete das Match in der Schlussoffensive etwas zu schnell.
Das Unentschieden war aber schlussendlich gerechtfertigt und unser Team kann durchaus zufrieden sein.

Zum ersten Auswärtsspiel der neuen Saison ist unser Team in Peilstein zu Gast. Die Spiele beginnen am kommenden Sonntag um 15 Uhr (KM B) und um 17 Uhr (KM A).


Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften


U13

U14

U16


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright 2009 by tomjackson Terms Of UsePrivacy Statement